Archiv für die Kategorie 'SBRP'

Sabine Vizemeisterin im Turnierschach!

geschlossen

Die Erfolge unserer Mitglieder reißen nicht ab. Nach zuletzt vielen tollen Ergebnissen unserer Jugendspieler setzte nun Sabine Ziegler bei den rheinland-pfälzischen Frauen-Einzelmeisterschaften ein Ausrufezeichen.

Nachdem die Frauenmeisterschaften zuletzt jeweils von unserem Verein ausgerichtet wurden, übernahm 2018 der SC Landskrone diese Aufgabe. In der Emondshalle in Oppenheim fanden die Spielerinnen hervorragende Bedingungen vor, einschließlich einer wunderbaren Rundum-Versorgung mit Speisen und Getränken. Wieso sich dennoch nur 8 Teilnehmerinnen nach Oppenheim wagten – und wieso z. B. keine einzige Spielerin des SC Schott Mainz teilnahm, obwohl praktisch vor der eigenen Haustür gespielt wurde – wird mir ewig ein Rätsel bleiben.

Weiterlesen …

Interview mit Katharina

2 Kommentare

Nachtrag zur Frauen-Einzelmeisterschaft im Schnellschach, bei der unser Nachwuchstalent Katharina überraschend den Titel gewinnen konnte. Nach dem Turnier erklärte sich Katharina netterweise zu einem Interview bereit, in dem sie über den Turnierverlauf sprach. Herzlichen Dank dafür an sie! Hier ist das Video zu sehen.

 

Eineinhalb Titel für Birkenfeld – Schnellschach- und Blitz-Meisterschaft der Frauen 2018

geschlossen

Die Teilnehmerinnen der Rheinland-Pfalz-Meisterschaft 2018 im Schnellschach.

Der 11. August 2018 stellt ein historisches Datum in der Vereinsgeschichte der Schachfreunde Birkenfeld dar. Zum ersten Mal gelingt einem Mitglied unseres Vereins ein Sieg bei einer Rheinland-Pfalz-Meisterschaft! Nicht ein Erfolg einer Mannschaft in einer der unteren Klassen, nicht ein Titel im Jugendbereich, sondern ein richtiger, echter Titel auf Landesebene.

Zum Schnellschachturnier fanden 7 Spielerinnen den Weg in die Alte Schule nach Birkenfeld. Die Problematik der geringen Teilnehmerzahl bei Frauenturnieren habe ich schon in anderen Berichten angesprochen; ganz offensichtlich hält sich das Interesse der rheinland-pfälzischen Spielerinnen sehr in Grenzen, selbst wenn es um Landestitel und die Qualifikation für deutsche Meisterschaften geht. Unser Verein stellte mit Katharina Bohrer, Sabine Ziegler, Svenja Mayer und Tamana Amanzada mehr als die Hälfte der Spielerinnen – immerhin, bei uns sind die Frauen motiviert! Als Favoritinnen traten aber Titelverteidigerin Lena Mader (DWZ 1712, SC Ramstein-Miesenbach, seit dieser Saison auch als Gastspielerin in unserer ersten Mannschaft aktiv) und Monika Braje (DWZ 1786, SG PST-Trier / Bernkastel-Kues) an. Die weiteste Anreise hatte die jüngste Spielerin: Die erst 10jährige Carisa Kong (SC Jünkerath) spielte ihr erster Turnier gegen Erwachsene und hielt großartig mit. Auch wenn es diesmal noch keine Punkte für sie gab, konnte man ihr großes Talent erkennen.

Weiterlesen …

Überraschungscoup in Kastellaun

geschlossen

An Platz 8 gesetzt, am Ende Dritte: So die Bilanz unserer U12-Mannschaft bei der diesjährigen rheinland-pfälzischen Jugend-Mannschaftsmeisterschaft in Kastellaun. In der Besetzung Elias Cullmann, Patrick Ehrlich, Lysander Grimm und Ryan Hanson mussten unsere Jungs nur der SG Trier und Turm Lahnstein den Vortritt lassen. Nach einem Auftaktsieg gegen die U14w-Mannschaft von Post Trier, einem starken Unentschieden gegen den SC Bann sowie zwei Niederlagen gegen SK Gau-Algesheim und Turm Lahnstein verhalf ein toller Endspurt mit hohen Siegen gegen Dillendorf-Liederbach (3,5:0,5), SF Mainz (4:0) und Post Trier (4:0) zum unerwarteten Sprung aufs Siegerpodest. Das beste Einzelergebnis unserer Mannschaft erzielte Ryan mit 6 Punkten an Brett 4.

Ergebnisse auf der Seite der Schachjugend Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz-Meisterschaft der Frauen

1 Kommentar

Noch (?) eine klare Sache war die Spitzenpartie zwischen Julia und Katharina.

Erst sechs, dann vier, dann zehn – das ist die Anzahl der Teilnehmerinnen bei den Frauen-Einzelmeisterschaften der Jahre 2015, 2016 und 2017 (die ersten beiden wurden gemeinsam mit dem Saarland ausgetragen). Auch dieses Jahr verleitete die Beteiligung nicht zu Jubelstürmen, aber eine deutliche Steigerung war erkennbar – immerhin schon einmal eine zweistellige Teilnehmerzahl!

Die Spielbedingungen in der Alten Schule waren wie immer tadellos (danke in diesem Zusammenhang an Heike Bohrer, die drei Tage lang den Verkauf organisierte). Am dritten Tag wurden wir durch das benachbarte Kirchweih-Fest durchgängig mit Musik versorgt, was für die meisten Schachspieler etwas gewöhnungsbedürftig war.

Weiterlesen …

Mannschaftspokal: Birkenfeld I mit Sieg gegen Ramstein-Miesenbach

3 Kommentare
Mannschaftspokal gegen Ramstein 2017 - Ernst-Michael Porcher

Die Schlussstellung in der Partie an Brett 2 – Ernst-Michael Porcher mit einem starken Mattangriff.

Tolle Partien beim spannenden Pokalspiel gegen Ramstein-Miesenbach. Birkenfeld I nach 2½ : 1½ Sieg eine Runde weiter. Birkenfeld II mit Freilos in der Vorrunde. Achtelfinale am 9. Juli 2017

In der Vorrunde des rheinland-pfälzischen Mannschaftspokals bezwang die 1. Mannschaft (zwei treten in diesem Jahr an) der Schachfreunde Birkenfeld den SC Ramstein-Miesenbach mit 2,5:1,5! Für die leicht favorisierte Mannschaft aus Ramstein-Miesenbach ist der Pokal in diesem Jahr damit bereits nach der Vorrunde zu Ende.

Rudolf Meier benötigte an Brett 3 in einem Damenbauernspiel nur 13 Züge, um seinen Gegner (ebenfalls DWZ über 1900) zur Aufgabe zu zwingen! Nachdem Meier eine Figur für einen Bauern geopfert hatte, erwies sich die schlechte Position der schwarzen Dame, sowie der weiße Entwicklungsvorsprung als Partieentscheidend.

Weiterlesen …