Archiv für die Kategorie 'Turniere'

Rheinland-Pfälzische Mannschaftsmeisterschaft 2019 in Kastellaun

  Kommentieren

Rheinland-Pfälzische Vizemeister U16: Niklas Leyendecker, Emil Bleisinger, Marius Lang und Jonas Wollscheid

Mit drei Mannschaften traten wir dieses Jahr zur Rheinland-Pfälzischen Mannschaftsmeisterschaft in Kastellaun an, wo es in den Altersklassen U20, U16, U14 und U12 neben den Pokalen und Urkunden auch um die Qualifikation für die Mitteldeutsche Vereinsmeisterschaft im August in Hessen ging.

In der Altersklasse U16 waren nur 4 Teams am Start – Platz 1 oder 2 und damit das Ticket zur Mitteldeutschen schien also für unsere Mannschaft mit Niklas Leyendecker, Emil Bleisinger, Marius Lang und Jonas Wollscheid nicht unerreichbar. In der Auftaktrunde ging es gleich gegen Turnierfavorit SF Konz-Karthaus, gegen den wir in der Vergangenheit bei ähnlichen Gelegenheiten selten gut ausgesehen hatten. Diese Tendenz bestätigte sich leider auch in Kastellaun: Da Marius früh eine Figur verloren hatte und Jonas kritisch stand, mussten Niklas und Emil ihre Partien kompromisslos auf Gewinn anlegen und Remisangebote ihrer Gegner ablehnen – mit dem ernüchternden Ergebnis, dass beide am Ende verloren und der Wettkampf mit einer 0:4-Klatsche endete.

Weiterlesen …

Lena Vizemeisterin in Blitz- und Schnellschach

  Kommentieren

RLP-Meisterschaft im Schnellschach: (v.l.) Sanja Perovic-Ottstadt, Lena Mader, Charlotte Sanati, Elke Klink

Wenige Tage nach ihrem Erfolg bei der Pfalzmeisterschaft in Birkenfeld, wo sie sich souverän den Titel der Pfalzmeisterin sichern konnte, gelangen unserer Gastspielerin Lena Mader auch in den schnellen Disziplinen zwei hervorragende Ergebnisse.

Am 5. Mai wurde in Kastellaun die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft im Blitz ausgetragen. Unter den 7 Teilnehmerinnen, die ein doppeltes Rundenturnier ausspielten, waren immerhin vier, die unser Bundesland bereits bei Ländermeisterschaften vertreten hatten. Souveräne Meisterin wurde Monika Braje (SG PST-Trier/Bernkastel-Kues) mit der optimalen Punktzahl von 12, ebenso klar belegte Lena Platz 2. Sie unterlag zweimal der neuen Titelträgerin, gewann aber alle anderen Partien und verwies dadurch Christine Zemke (TSV Schott Mainz) und die fheinland-pfälzische Frauenreferentin Dr. Sanja Perovic-Ottstadt (SC Landskrone) auf die Plätze 3 und 4. Alle Ergebnisse sind auf Chess Results zu finden.

Weiterlesen …

Niklas und Katharina nach Herzschlagfinale Vizemeister von Rheinland-Pfalz

  Kommentieren

Niklas Leyendecker und Jan Boder

Wenn man bei einer Meisterschaft punktgleich mit dem Sieger ins Ziel kommt und wegen der schlechteren Feinwertung Platz 2 belegt, kann man getrost von Pech sprechen. Vielleicht fühlt man sich – angesichts des knappen Ausgangs – sogar als „erster Verlierer“. Und doch stellt die doppelte Vizemeisterschaft, die Niklas Leyendecker und Katharina Bohrer bei der rheinland-pfälzischen Jugendmeisterschaft Ende April 2019 in Bad Ems errangen, eine großartige Leistung dar – insbesondere, wenn man die Gegner betrachtet.

Niklas begann verhalten: Einem Sieg in der Auftaktpartie folgten drei Remis, darunter auch eine Punkteteilung mit dem späteren Turniersieger Jan Boder (SC ML Kastellaun). In den letzten drei Runden drehte Niklas dann noch einmal auf, gewann alle drei Partien (gegen Gegner mit DWZ von 1807, 2040 und 1991 alles andere als selbstverständlich) und schloss das Turnier mit 5,5 Punkten aus 7 Runden und seiner bislang besten Turnierleistung von 2143 ab. Vom Turniersieger Boder trennte ihn in der Abschlusstabelle ein Buchholz-Punkt, der Abstand zu den Dritten Michael Yankelevich (SG Trier) und Thomas Mühlpfordt (SC Lambsheim) beträgt 1,5 Punkte – nach nur 7 Runden eine „Ewigkeit“.

Weiterlesen …

Rheinland-Pfalz-Meisterschaft der Jugend 2019

  Kommentieren

Während für die Schachfreunde Birkenfeld das alles beherrschende Thema dieser Tage der 88. Schachkongress ist, steht für zwei unserer Jugendspieler ein anderes sportliches Highlight an: Vom 26. bis 30. April spielen die besten Nachwuchsspieler unseres Bundeslandes in Bad Ems ihre Meisterschaften aus. Aus Birkenfelder Sicht gilt das Interesse den Altersklassen U16 und U16w, wo Niklas Leyendecker und Katharina Bohrer um die Medaillenplätze mitspielen.

 

U16:
Da auf der Homepage der SJRP nicht die aktuellsten Wertungszahlen veröffentlicht sind, hier erst einmal die Setzliste: 1. Michael Yankelevich (SG Trier, DWZ 2101), 2. Jan Boder (SG Mörsdorf-Lahr, 2013), 3. Thomas Mühlpfordt (SC Lambsheim, 1920), 4. Luis Haller (SF Konz-Karthaus, 1892), 5. Niklas Leyendecker (1890), 6. Lukas Muths (SC Herxheim, 1862) vor weiteren 6 Spielern mit DWZ unter 1800.
Mit Paul Hinrichs (SK Bingen) fehlt ein möglicher Titelaspirant, die Favoritenrolle liegt klar bei Michael Yankelevich; ebenso klar scheint Jan Boder für Platz 2 favorisiert. Und doch ist bei 7 Runden Schweizer System vieles möglich, eine einzige Partie kann die Tabelle völlig durcheinanderwirbeln. Nach dem dritten Platz des Vorjahres in der U14 (hinter Hinrichs und Haller, punktgleich mit Boder) sollte für Niklas auch in der U16 ein Treppchenplatz möglich sein. Mit dem klaren Sieg bei der Pfalzmeisterschaft U16 hat er schon einmal ein Zeichen gesetzt.

Niklas bei seiner Partie gegen Lukas Muths auf der Pfalzmeisterschaft 2019

Weiterlesen …

Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in Trier und Wörth

geschlossen

Für unsere Jugendspieler hielt der März gleich zwei Highlights bereit: Am 9. und 10.3. stand in Trier die rheinland-pfälzische Einzelmeisterschaft der Altersklassen U10 und U12 an, eine Woche später, am 16.3., ging es in Wörth am Rhein um die Landesmeister-Titel in den verschiedenen Schulschach-Klassen. Mit Nick Brusius, Patrick Ehrlich und Elias Cullmann waren drei unserer Nachwuchstalente sogar bei beiden Turnieren engagiert.

Weiterlesen …

Zwei Meisterschaften zu Jahresbeginn

geschlossen

Unsere „Delegation“ in Bad Dürkheim

Das erste Highlight des neuen Jahres ist aus Sicht der pfälzischen Schachjugend die Meisterschaft der Altersklassen U12-U18. Dieses Turnier wird in der ersten Januarwoche ausgetragen und endet am Dreikönigstag, seit einigen Jahren ist der Austragungsort das Jugendhaus St. Christophorus in Bad Dürkheim. Wenige Tage nach diesem Event, am 12. Januar, kürte auch die Altersklasse U10 ihre Meister, diesmal in Frankenthal. Bei beiden Turnieren ging es nicht nur um Punkte, Pokale und Meisterehren, sondern auch um die Qualifikation zur Rheinland-Pfälzischen Jugendmeisterschaft, wo die besten pfälzischen Jugendlichen auf die Vertreter des Rheinlandes und von Rheinhessen treffen. Bei beiden Turnieren spielten die Nachwuchsspieler der Schachfreunde Birkenfeld eine wichtige Rolle, was einen etwas längeren Bericht rechtfertigt.

 

Weiterlesen …