Archiv für die Kategorie 'Turniere'

Jugend-Bezirksmeisterschaft mit zwei Titeln für Birkenfeld

  Kommentieren

Tandem vor der Siegerehrung mit Jannis, Simon, Emil, Lysander und Ryan

Mit neun Spielern war unser Verein bei der diesjährigen Jugend-Bezirksmeisterschaft (BJEM) in Ramstein-Miesenbach vertreten, wie immer vorbildlich organisiert von Gabi und Bernd Lang. Neben Titeln, Pokalen und Urkunden ging es dabei auch um die Teilnahme an der Pfalzmeisterschaft im Januar, für die Niklas Leyendecker und Katharina Bohrer als Titelverteidiger bereits qualifiziert sind. Bei der großen Anzahl unserer Jugendspieler waren „Vereinsduelle“ unvermeidlich.

Weiterlesen …

Rheinland-Pfalz-Meisterschaft der Frauen

1 Kommentar

Noch (?) eine klare Sache war die Spitzenpartie zwischen Julia und Katharina.

Erst sechs, dann vier, dann zehn – das ist die Anzahl der Teilnehmerinnen bei den Frauen-Einzelmeisterschaften der Jahre 2015, 2016 und 2017 (die ersten beiden wurden gemeinsam mit dem Saarland ausgetragen). Auch dieses Jahr verleitete die Beteiligung nicht zu Jubelstürmen, aber eine deutliche Steigerung war erkennbar – immerhin schon einmal eine zweistellige Teilnehmerzahl!

Die Spielbedingungen in der Alten Schule waren wie immer tadellos (danke in diesem Zusammenhang an Heike Bohrer, die drei Tage lang den Verkauf organisierte). Am dritten Tag wurden wir durch das benachbarte Kirchweih-Fest durchgängig mit Musik versorgt, was für die meisten Schachspieler etwas gewöhnungsbedürftig war.

Weiterlesen …

Deutsche Einzelmeisterschaften Willingen 2017

1 Kommentar

Vom 3. Juni bis 11. Juni war ich in Willingen auf der Deutschen Meisterschaft. Ich hatte mich schon sehr auf diese Woche gefreut. Am 3. Juni war nur Anreisetag und erst am 4. Juni dann die erste Runde. Zum Glück war am Anreisetag noch eine Regelkunde, bei der die Regeln des Turniers erklärt wurden.
Im Anschluss war eine tolle Eröffnungsfeier. Jedes Bundesland marschierte mit seiner Flagge ein. Es waren immer drei Spieler  eines Landes. Von Rheinland-Pfalz waren es Julius Muckle (U16), David Musiolik (U12) und Cecilia Keymer (U10w). Es wurden auch Bilder und Videos zur Erinnerung vom Vorjahr gezeigt. Es war wirklich schön und sehr unterhaltsam.

Weiterlesen …

Pfälzischer Schachkongress 2017 – 2.Wochenende

1 Kommentar
Schachkongress 2017 - Jugend - Ausschnitt

Die Birkenfelder Teilnehmer beim Jugendturnier des Schachkongresses 2017.

Am Gründonnerstag startete der 86. Pfälzische Schachkongress in sein 2. Wochenende. Im Einsatz waren an diesem Tag nur die Spieler der Meisterturniere, da sie jeweils 9 Partien zu absolvieren haben. Die Hauptturniere (die in 7 Runden ausgetragen werden) pausierten an diesem Tag noch. So war es von Seiten der Schachfreunde einzig Dominik Freimuth, der sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln auf den langen Weg nach Wolfstein machte. Leider verlor Dominik Freimuth seine beiden an diesem Tag ausgetragenen Partien.

Weiterlesen …

Junge Idarbachtaler Schachspieler auf Deutschlandtournee

geschlossen
Deutsche_Mannschaft_Verein

Die Mannschaft der Grundschule Idarbachtal mit ihrem „Betreuerstab“.

Im kleinen, idyllisch gelegenen Friedrichroda (Thüringen) fanden auch in diesem Jahr vom 14. bis zum 17. Mai 2017 die Deutschen Schulschachmeisterschaften der Grundschulen statt. Und unsere 7-köpfige Mannschaft der Grundschule Idarbachtal aus Tiefenstein war mit ihrer Lehrerin Sabine Ziegler und ihrem Trainer Mario Ziegler dabei. Dieses Recht hatten sie sich in den beiden Vorrunden des Bezirks- und Landesentscheides hart erkämpft und reisten mit der Gewissheit und dem Stolz an, bereits zu den besten zu gehören. Austragungsort war das Ahorn Berghotel, ein Dreisterne Superior Hotel, das bereits in den Vorjahren bewiesen hatte, dass es ein hervorragendes Turnierareal und auch eine großartige Hotelanlage bietet. Über 650 Spielerinnen und Spieler sowie ihre Trainer, Lehrer und Begleitpersonen reisten in das grüne Herz Deutschlands, um den Kampf um den Titel des Deutschen Schulschachmeisters in dieser Wertungsklasse auszuspielen.

Weiterlesen …

Frauen-Blitz- und Schnellschachmeisterschaft 2017

geschlossen

Vier gut gelaunte Teilnehmerinnen bei der Meisterschaft in Ramstein.

Stell dir vor, es ist Landesmeisterschaft und keiner geht hin. Genau so etwas passierte Anfang Mai in Ramstein-Miesenbach bei der Blitz- und Schnellschachmeisterschaft der Frauen. Der dortige Schachclub hatte seinen Vereinsraum zur Verfügung gestellt und führte das Turnier gewohnt erstklassig durch, die Ausschreibung und sogar persönliche Einladungen waren lange zuvor durch die Frauenreferentin des Schachbunds Rheinland-Pfalz verschickt worden. Allein die Teilnehmerinnen blieben aus. Genau vier (!) trafen sich, um an den beiden Tagen die Landesmeisterin in den schnellen Disziplinen zu ermitteln. Wohlgemerkt: Es ging um Titel, Pokale, Geldpreise und die Qualifikation für eine deutsche Meisterschaft. Vielleicht kostete die zeitliche Überschneidung mit der Jugend-Vereinsmeisterschaft die eine oder andere Teilnehmerin, dennoch kann zumindest ich mir nur schwer erklären, wieso sich von den 244 weiblichen Mitgliedern des SBRP nur vier zu der Meisterschaft aufmachten.

Weiterlesen …