Archiv für die Kategorie 'Jugend'

Training mit einem Spitzentrainer

geschlossen

Der Schachverein Birkenfeld arbeitet zur Förderung unserer Spieler und zur Verbesserung der Spielstärke unserer Talente künftig mit einem der besten Trainer Deutschlands zusammen. Einmal im Monat wird der A-Trainer Herbert Bastian in der Alten Schule Training anbieten.

Herbert Bastian, der nicht zuletzt durch seine Zeit als Präsident des Deutschen Schachbundes (2011-2017) bekannt wurde, trägt seit 2005 den Titel des Internationalen Meisters (IM) des Weltschachverbandes FIDE. 1982 bis 1992 spielte er für den SC München 1836 in der Bundesliga, seither für die SVG Saarbrücken in der 2. Bundesliga und der Oberliga Südwest.
Als Schachtrainer verfügt der ausgebildete Lehrer Bastian über reiche Erfahrung, sowohl auf Landesebene als Stützpunkt- und Kadertrainer des Saarländischen Schachverbandes als auch auf Vereins- und Schulebene. Er verfasste das vierbändige Lehrwerk „Schach-Grundkurs“ (herausgegeben von der Deutschen Schulschach-Stiftung) und ist seit 2006 regelmäßig mit „Beiträgen zur Schachdidaktik“ in der Zeitschrift „Jugendschach“ vertreten.

Das erste Training mit Herbert Bastian wird am Freitag, dem 19.10., in der Zeit von 19.00 bis 20.30 in den Räumen unseres Vereins in der Alten Schule, Am Kirchplatz 13, 55765 Birkenfeld, stattfinden. Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben. Wir danken herzlich unserem Sponsor, der Firma BITO-Lagertechnik, die durch ihre großzügige Unterstützung dieses Trainingsangebot erst möglich gemacht hat.

Elias und Emil erneut Bezirksmeister

geschlossen

Die ersten drei Plätze in der U12 gingen nach Birkenfeld: (v.l.n.r.): Patrick Ehrlich, Sieger Elias Cullmann, Lysander Grimm

Déjà-vu in Ramstein-Miesenbach: Wie schon 2017 feierte unser Verein einen Doppelsieg bei der Bezirksjugendmeisterschaft, und sogar die Namen der Sieger sind die gleichen. Emil Bleisinger triumphierte in der Altersklasse U16 (im Vorjahr noch U14), Elias Cullmann wiederholte seinen Erfolg in der U12. Doch auch unsere anderen Starter schlugen sich wacker. Hier ein kurzer Überblick über die verschiedenen Altersklassen mit Birkenfelder Beteiligung:

U10: Mit Nick Brusius, Charlyne Jerusalem, Felix Shilinski und Leon Wollscheid spielten gleich vier unserer Jugendspieler ihr erstes „richtiges“ Turnier (keine Mannschaft, kein Schulschach). Entsprechend hoch hingen für sie die Trauben, erfreulicherweise ging keiner ohne Punkte nach Hause. Am Ende entschied die Feinwertung zu Gunsten von Leon, der sich in der U10 den dritten Platz vor den punktgleichen Nick und Felix sicherte. Der Titel ging an Tim Finzer (SC Weilerbach).

Weiterlesen …

Ehrung für unsere Jugendspieler

geschlossen

Unsere erfolgreichen Jugendspieler (es fehlen Arvid und Emil).

Wie jedes Jahr zeichnete auch 2018 das Kuratorium für Sporttalentförderung im Kreis Birkenfeld im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung die erfolgreichen Nachwuchssportler des Kreises aus. Und wie in den letzten Jahren war unser Verein auch diesmal stark vertreten. Neben den Podestplätzen auf Bezirks-, Pfalz- und Rheinland-Pfalz-Ebene durch Arvid Kammann, Katharina Bohrer, Niklas Leyendecker, Emil Bleisinger, Simon Rommelfanger, Ryan Hanson, Elias Cullmann, Steward Giss und Lysander Grimm wurde auch die Schulschachmannschaft der Grundschule Idarbachtal (Elias Cullmann, Patrick Ehrlich, Lysander Grimm, Segadipa Magassa, Jonah Wrzesinski und Neo Wittmann) ausgezeichnet, die den Bezirksentscheid gewonnen und auf dem Landesentscheid den 2. Platz belegt hatte.

Überraschungscoup in Kastellaun

geschlossen

An Platz 8 gesetzt, am Ende Dritte: So die Bilanz unserer U12-Mannschaft bei der diesjährigen rheinland-pfälzischen Jugend-Mannschaftsmeisterschaft in Kastellaun. In der Besetzung Elias Cullmann, Patrick Ehrlich, Lysander Grimm und Ryan Hanson mussten unsere Jungs nur der SG Trier und Turm Lahnstein den Vortritt lassen. Nach einem Auftaktsieg gegen die U14w-Mannschaft von Post Trier, einem starken Unentschieden gegen den SC Bann sowie zwei Niederlagen gegen SK Gau-Algesheim und Turm Lahnstein verhalf ein toller Endspurt mit hohen Siegen gegen Dillendorf-Liederbach (3,5:0,5), SF Mainz (4:0) und Post Trier (4:0) zum unerwarteten Sprung aufs Siegerpodest. Das beste Einzelergebnis unserer Mannschaft erzielte Ryan mit 6 Punkten an Brett 4.

Ergebnisse auf der Seite der Schachjugend Rheinland-Pfalz

Ein „goldener März“ für das Birkenfelder Jugendschach

geschlossen

Patrick, Lysander und Elias (v.l.n.r.) mit ihren Urkunden bei der Rheinland Pfalz-Meisterschaft (Foto: Marc André Grimm)

Der März war ein erfolgreicher Monat für unseren Verein, und besonders für drei unserer Jugendspieler. Am 3./4. März spielten Elias Cullmann, Patrick Ehrlich und Lysander Grimm eine gute Rolle bei der Rheinland-Pfalz-Meisterschaft U10 und U12 in Lahnstein. Elias erzielte in einem starken Teilnehmerfeld in der U12 50% der Punkte, Patrick holte aus den 7 Runden in der U10 4 Punkte und Lysander setzte mit 4,5 Zählern sogar noch einen drauf und eroberte Platz 8 unter 30 Teilnehmern. Alle Ergebnisse sind auf der Seite der Schachjugend Rheinland-Pfalz nachzulesen. Sehr erfreulich ist auch, dass Lysander und Patrick (wie übrigens auch Emil Bleisinger wegen seiner starken Ergebnisse in letzter Zeit) zum pfälzischen Kadertraining eingeladen wurden, so dass wir uns bald hoffentlich über drei neue Kaderspieler in unserem Verein freuen dürfen.

Weiterlesen …

Niklas erneut Pfalzmeister nach turbulenter Schlussrunde

geschlossen
PJEM 2018 U14

Alle Teilnehmer der U14. Foto: Klaus-Peter Thronicke

Sieben Jugendspieler unseres Vereins nahmen an der diesjährigen Pfalzmeisterschaft der Altersklassen U12-U18 in Bad Dürkheim (2.-6. Januar) teil. Fünf Tage lang ging es im Jugendhaus St. Christophorus um Punkte, Pokale und Titel und nicht zuletzt auch um die Qualifikation für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft im April.

In der Altersklasse U18 hatte es Arvid Kammann als Vorletzter der Setzliste naturgemäß schwer. Er besiegte den hinter ihm gesetzten Harutyan Mkrtchyan (Pirmasens) und zeigte sich in etlichen anderen Partien als ebenbürtiger Gegner. Dass am Ende keine weiteren Punkte heraussprangen, tat seiner guten Stimmung keinen Abbruch. Für Arvid war das Turnier eine wichtige Erfahrung, die ihn in seiner schachlichen Entwicklung deutlich weiterbringen wird.

Weiterlesen …