Vereinstraining: Leichtfigurenendspiele

  Kommentieren

Schachtraining - LeichtfigurenendspieleDas Vereinstraining geht in die nächste Runde! Am Freitag 12. Februar 2016 wird Olaf Renneberg uns in die Geheimnisse (natürlich nicht gleich alle auf einmal, aber die wichtigsten) der Leichtfigurenendspiele einweihen. Besonderes Augenmerk wird dabei wahrscheinlich auf die Stärken & Schwächen von Springern und Läufern in den unterschiedlichen Stellungstypen gelegt.

Ein jeder ist herzlich eingeladen teilzunehmen – insbesondere natürlich die Spieler der ersten Mannschaft, denen Olaf vielleicht noch den entscheidenden Kniff im Aufstiegskampf zeigen kann. 😉

Beginn ist um 19:00 Uhr im Schachzimmer in der Alten Schule in Birkenfeld.

Birkenfeld verliert erstes Spiel

1 Kommentar

Die Erste Mannschaft verliert ihr erstes Spiel in Zweibrücken mit 5:3.

Olaf Renneberg und der Mannschaftsführer konnten ihre Partie siegreich absolvieren. Peter Lozar und Dominik Freimuth spielten Remis. Birkenfeld bleibt trotz Niederlage auf Platz 1. Weiterhin kann man aus eigener Kraft den Aufstieg in Angriff nehmen. Es sind noch 3 Spieltage gegen 3 starke Mannschaften zu spielen.

Dominik Freimuth ist neuer Vereinsmeister

2 Kommentare
Vereinsmeister Dominik Freimuth

Neuer Vereinsmeister: Dominik Freimuth.

Der neue Vereinsmeister der Schachfreunde Birkenfeld heißt Dominik Freimuth! Er gewann die Vereinsmeisterschaft 2015 im Stichkampf gegen viermaligen Titelträger Rodolfo Graf. In den neun regulären Partien erreichte Dominik Freimuth acht Punkte – genauso viele wie Rodolfo Graf, gegen den er in der vierten Runde verlor. Den Vorsprung konnte Rodolfo Graf jedoch nicht halten, denn er verlor in der sechsten Runde gegen Dirk Müller.
In der gemeinsamen Abschlussrunde der Vereinsmeisterschaft gewannen beide ihre Duelle souverän (Dominik Freimuth gegen Titelverteidiger Marcus Wiesen und Rodolfo Graf gegen Aleksej Gubin) und die Entscheidung um den Titel musste vertagt werden.

Weiterlesen …

Katharina rettet Auswärtspunkt der Birkenfelder Damen

3 Kommentare
Katharina holt Mannschaftspunkt

Katharina rettet den Mannschaftspunkt.

Morgens, dunkel, nass und kalt am 10.1.2016 trat unsere Damenmannschaft den Weg zu einem Auswärtsspiel der Regionalliga in Friedberg (Hessen) an. Müde, waren die Damen sehr froh über ihren Trainer Mario Ziegler, der zugleich an diesem Morgen den Chauffeur gab. Gemeinsam mit unserer jüngsten Spielerin Katharina und ihrer Mutter trafen wir gut gelaunt bei Sonnenschein gegen halb 11 am Spiellokal ein, wo noch recht wenig los war und wir uns schon einmal aufwärmen und an die schöne Atmosphäre gewöhnen konnten. Gut, dass hier zwei seeehr gemütliche Sessel zu finden waren. Punkt 11 Uhr startete dann das Match in folgender Besetzung:

1             Sarah Pieck (1699)                        Sabine Ziegler (1323)

2             Annette Busch (1614)                   Verena Jacobs (1243)

3             Battogtokh Bayarmaa (1627)      Svenja Mayer (1192)

4             Maxima Schreer (1307)                Katharina Bohrer (1144)

Sessel 1                               Mario Ziegler

Sessel 2                               Heike Bohrer

Weiterlesen …

Katharina ist Pfalzmeisterin!

  Kommentieren
Sieger PJEM

Niklas und Katharina mit ihren Pokalen (Foto: Heike Bohrer)

Nein, so richtig Spannung kam in der Klasse 12 weiblich bei der diesjährigen Pfälzischen Jugendmeisterschaft in Bad Dürkheim nicht auf. Wie ich bereits in meinem letzten Bericht schilderte, dominierte Katharina ihr Turnier. Nach der ersten Hälfte des aus 12 Partien bestehenden Turniers war Samira Schotthöfer (SC Schifferstadt) die einzige, die Katharinas Tempo halbwegs folgen konnte. Zu diesem Zeitpunkt hatte Katharina alle ihre Partien gewonnen, während Samira lediglich gegen Katharina verloren und 5 Siege gesammelt hatte. Die entscheidende Partie wurde in der 3. Runde der zweiten Hälfte gespielt. Katharina hatte im zweiten direkten Duell gegen Samira Schwarz, eine Niederlage hätte die härteste Konkurrentin aufschließen lassen. Aber Katharina hielt diese Partie remis und blieb klar in Führung. In der Folge ließ Samira weitere Punkte liegen, rettete aber hauchdünn den zweiten Platz vor Sophia Semukhin (TSG Eisenberg), die nach schwächerer Hinrunde mit 5 Punkten aus 6 Runden eine bärenstarke zweite Turnierhälfte spielte. Von diesem spannenden Zweikampf um die „Silbermedaille“ völlig unbeeindruckt gewann Katharina auch ihre letzten Partien. Ihr Endresultat von 11,5/12 ist sensationell deutlich, der Abstand von 3 Punkten auf die Nachfolgenden ist mehr als ein Klassenunterschied. Schon vor dem Turnier belegte Katharina den 1. Platz der Rheinland-Pfälzischen (wohlgemerkt: nicht der Pfälzischen!) Rangliste der Mädchen U12, durch ihr Ergebnis in Bad Dürkheim verbesserte sie ihre DWZ noch einmal deutlich auf jetzt 1194.

Weiterlesen …

Pfälzische Jugendmeisterschaft: Ein Zwischenbericht nach Tag 2

  Kommentieren
Bleisinger-Halabi

Emil (links) in seiner Partie gegen Ibrahim Halabi

Das neue Jahr beginnt, wie das alte endete: Mit schachhungrigen Birkenfelder Nachwuchsspielern. Nur zwei Tage nach dem Jahreswechsel begann die Pfälzische Jugend-Einzelmeisterschaft (PJEM) und drei unserer Jugendlichen sind mittendrin: Niklas Leyendecker (qualifiziert als Bezirksmeister), Katharina Bohrer (qualifiziert als Bezirksmeisterin) und Emil Bleisinger (als Zweiter der Bezirksmeisterschaft über einen Freiplatz ins Turnier gekommen). Alle drei spielen in der Altersklasse U12, die nach Jungs und Mädchen getrennt ist.

Weiterlesen …