Schachfreunde trauern um Alfred Dockhorn

2 Kommentare
Alfred Dockhorn

Alfred Dockhorn wie er uns in Erinnerung bleiben wird – hochkonzentriert und kämpfend bis zum Schluss der Partie.

Am Donnerstag 22. Januar 2015 verstarb unser Schachfreund Alfred Dockhorn nach schwerer Krankheit.
Alfred Dockhorn gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Schachfreunde Birkenfeld. Anlässlich der 25-Jahr-Feier des Vereins, mit einem Simlutan gegen Großmeister Jan Gustafsson, wurde er für seine 25-jährige Mitgliedschaft bei den Schachfreunden geehrt.

Noch letzte Saison spielte Alfred Dockhorn an Brett 1 in der Kreisklasse und verlor nur eine von seinen sechs Partien – obwohl er alle Partien mit Schwarz bestritt. In den letzten Jahren wurde er mehrmals Seniorenmeister bei der Vereinsmeisterschaft der Schachfreunde Birkenfeld – letztmalig im Jahr 2013. Im Vorstand war er lange Jahre als Schriftführer aktiv.

Die Beerdigung findet am Mittwoch oder Donnerstag Nachmittag auf dem Friedhof in Birkenfeld statt. Der Termin steht noch nicht genau fest und wird hier, sobald bekannt, aktualisiert

Weiterlesen …

Nächste Hürde Eisenberg

1 Kommentar
Ernst Michael Porcher

Die Mannschaft kam nach dem Sieg von Mannschaftsführer Ernst Michael Porcher in Fahrt.

Im 5. Spiel der Bezirksliga West punktete die erste Mannschaft aus Birkenfeld gegen Eisenberg mit 5:3. Es war ein heißer Kampf, in dem lange Zeit alles offen war, doch am Ende gewann der starke Wille der Birkenfelder.

Die Eisenberger mussten den Ausfall zwei ihrer stärksten Spieler kompensieren, was den Birkenfeldern natürlich einen Vorteil verschaffte. Trotzdem starteten die Schachfreunde aus Eisenberg gut in den Mannschaftskampf. Es war Dirk Müller an Brett 7 ,der eine gute Stellung nicht bis zum Ende korrekt durchspielte und somit verlor. Danach passierte fast zwei Stunden nichts und der Druck erhöhte sich. Aleksej Gubin an Brett 5 kam in einem Bauernendspiel mit 7 Bauern über ein Remis nicht hinaus.

Weiterlesen …

Marcus Wiesen ist Vereinsmeister 2014

1 Kommentar
Marcus Wiesen - Vereinsmeister 2014

Michael Hippenstiel überreicht Marcus Wiesen den “Wanderpokal” des Vereinsmeisters.

In einer erneut spannenden Vereinsmeisterschaft setze sich Marcus Wiesen mit 8 Punkten, knapp vor Dominik Freimuth (7,5 Punkte), in neun Runden durch. Dritter wurde der Mannschaftsführer der ersten Mannschaft, Ernst Michael Porcher, mit 6 Punkten.

Damit setzte sich zum ersten Mal ein Spieler der zweiten Mannschaft im Feld der 19 Mitspieler der Schachfreunde Birkenfeld durch. Wiesen verlor nur eine Partie, in der vierten Runde gegen den Zweitplatzierten Freimuth, der jedoch in der sechsten Runde gegen Rodolfo Graf verlor und in der zweiten Runde gegen den Vorjahressieger Peter Lozar nur Remis spielte. Marcus Wiesen konnte dagegen diese beiden Partien (in den Runden 3 und 6) gewinnen.

Weiterlesen …

5. Mannschaft verlor die ersten drei Spiele

  Kommentieren

Nachtrag zu den ersten Spielen der neuen 5. Mannschaft.
Leider hat die 5. Mannschaft ihre ersten drei Spiele verloren. Am Sonntag, den 28. September 2014 haben wir bei Lauterecken 4 mit 0:4 verloren. Eingesetzte Spieler waren Michael Lehmann, Tim Baatz, Nelson Djifroudi und Nathan Geibel.

Weiterlesen …

4. Mannschaft gewinnt gegen Eckersweiler, verliert gegen Favoriten

  Kommentieren

Nachtrag im neuen Jahr zu drei Spielen der 4. Mannschaft.

Beim Auswärtsspiel in Eckersweiler hat die 4. Mannschaft mit 4:2 gewonnen. Daniel Schmitt, Niklas Leyendecker, Katharina Bohrer und Max Krieger gewannen ihre Partien. Kurt Geibel und Sabine Ziegler mussten sich ihren Gegnern geschlagen geben.

Weiterlesen …

Ramstein V – Birkenfeld IV

  Kommentieren

Beim vorgezogenen 4. Spiel in der Kreisklasse A gewann die 4. Mannschaft der Schachfreunde Birkenfeld mit 4:2 gegen die 5. Mannschaft des SC Ramstein-Miesenbach.
Sabine Ziegler, Daniel Schmitt, Kurt Geibel und Katharina Bohrer gewannen ihre Spiele. Max Krieger und Niklas Leyendecker verloren an diesem Tag.

Mit 4:4 Punkten belegen die Birkenfelder einen Mittelfeldplatz vor den letzten Spielen in der Saison.