Sieg im Spitzenspiel gegen Ohmbach

  Kommentieren
Katharina Bohrer 2017 gegen Ohmbach

Geschafft: Katharina Bohrer verwandelte den (schweren) Elfmeter, den ihr Niklas Leyendecker zuvor auflegte.

Die 3. Mannschaft der Schachfreunde Birkenfeld verteidigte am letzten Wochenende ihre Tabellenführung in der Kreisliga des Bezirk VI im pfälzischen Schachbund, mit einem knappen 4,5:3,5-Sieg gegen den Tabellenzweiten Ohmbach I. Mit einem Sieg in ihrem letzten Spiel in Dittweiler gegen Kohlbachtal II (vormals Schönenberg-Kübelberg) kann die Mannschaft die Meisterschaft vor der Abschlussrunde in Niedermohr – hier hat sie spielfrei – sichern. Falls es gelingt die Geschlossenheit & den Kampfgeist der Mannschaft zu erhalten, so ist auch in Dittweiler ein Sieg möglich.

Ein tolle Stimme herrschte an diesem Sonntag in der Alten Schule in Birkenfeld: Neben der 3. Mannschaft im Kampf um die Meisterschaft, spielten auch die 4. Mannschaft (gegen Niedermohr um den besseren Platz im Abstiegskampf, da es aufgrund der Zusammenlegung der Bezirksklassen evtl. bis zu vier Absteiger gibt) und die 6. Mannschaft (Nachholspiel gegen Baumholder) zu Hause.

Weiterlesen …

Die 2. Mannschaft siegt in Reichenbach

1 Kommentar
Berthold Bohn 2016

Berthold Bohn erzielte nach langem Kampf einen vollen Punkt in Reichenbach.

Am 5.  Februar 2017, dem Super-Bowl-Sunday, spielten die Birkenfelder Schachfreunde der 2. Mannschaft gegen Reichenbach-Steegen. Birkenfeld musste an diesem Tag leider ohne Dirk Müller von Brett 1 antreten, bekam aber einen super Ersatz mit Tim Baatz zur Verfügung gestellt. Die Aufstellung war wie folgt: An Brett 1 spielte Michael Hippenstiel, Brett 2 besetzte Christian Schäfer, Brett 3 Mario Jacobs, Brett 4 die Mannschaftsführerin, Verena Jacobs, an Brett 5 gab uns Berthold Bohn das Vergnügen, an 6 spielte der dritte Jacobs im Bunde, Daniel und an Brett 7 und 8 verstärkten Näher Philipp und Tim Baatz die Truppe.

Weiterlesen …

Katharina bei der Sportlerehrung 2016

  Kommentieren

Bei der Ehrung der erfolgreichsten Sportler des Kreises Birkenfeld 2016 war diesmal auch unser Verein in Gestalt von Katharina Bohrer (Pfalz- und Rheinland-Pfalz-Meisterin 2016) vertreten. Wie 97 andere Nachwuchssportler aus 14 Disziplinen, die mindestens Medaillenplätze auf Landesebene erkämpfen konnten, wurde Katharina mit Urkunde, Medaille und einem kleinen Präsent ausgezeichnet. In seiner Laudatio hob der Vorsitzende des Kuratoriums für Sporttalentförderung im Kreis Birkenfeld, Leonhard Stibitz, die gute Nachwuchsarbeit unseres Vereins und die enge Kooperation mit der Grundschule Idarbachtal hervor.

Bericht mit Übersicht aller Geehrten auf der Seite des Kuratoriums

Erster Punkt in der Frauen-Regionalliga

  Kommentieren
Theresia 2017 gegen Riegelsberg

Mit ihrem Sieg sicherte Theresia Rommelfanger den ersten Mannschaftspunkt für die Birkenfelder Frauen in dieser Saison.

Nach der Auftaktniederlage beim Meisterschaftsfavoriten Aachen besuchte bei unserer Heimpremiere der saarländische Vertreter SV Riegelsberg die Alte Schule. Leider stand der Wettkampf unter keinem guten Stern. Ein kurzfristiger Ausfall führte dazu, dass unsere Mannschaft nur zu dritt antreten konnte. In dieser schwierigen Ausgangssituation bewies unser ersatzgeschwächtes Team großen Kampfgeist: Um die drei verbliebenen Bretter wurde verbissen gerungen, und nach drei Stunden war das Match noch völlig offen.

Selbst, als Riegelsberg durch Barbara Alt gegen Sabine Ziegler mit 2:0 in Führung gegangen war, war ein Unentschieden noch im Bereich des Möglichen. Katharina Bohrer hatte gegen Namensvetterin Katharina Weiten einen Bauern gewonnen, Theresia Rommelfanger setzte trotz Minusfigur den unrochierten König ihrer Gegnerin Paulina Holschuh stark unter Druck.

Weiterlesen …

Birkenfeld III hält Tabellenspitze

  Kommentieren
Michael Porcher 2017 in Lauterecken

Mit einem taktisch klugen Remis brachte Michael Porcher die 3. Mannschaft mit 3,5:2,5 in Führung.

Beim Auswärtsspiel in Lauterecken zeigte die 3. Mannschaft der Schachfreunde Birkenfeld dem Ergebnis nach keine Schwächen und liegt nach dem 5,5:2,5-Sieg beim Tabellenletzten weiter an der Spitze der Kreisliga. Während den Partien sah dies zeitweise auch anders aus und die alte Schachwahrheit, dass jede Partie erst einmal gespielt werden muss, zeigte sich auch an diesem Sonntag.

So sah es in der ersten entschiedenen Partie kurz vor Ende durchaus noch knapp aus. Albert Budewitz gewann seine Partie an Brett 8, doch sein Gegner hatte zuvor eine Qualität gewonnen. Doch dank zwei starker Bauern, konnte Budewitz die ungenaue Verteidigung seines Gegners ausnutzen und zwang ihn zur Aufgabe. Die frisch gebackene Pfalzmeisterin 2017 (U14w), Katharina Bohrer, legte am Nebenbrett schnell nach und brachte die Birkenfelder mit einem schönen Mattangriff 2:0 in Führung.

Weiterlesen …

Kein Sieg in Sicht gegen starke Weilerbacher

  Kommentieren
Ernst Michael Porcher

Mannschaftsführer Ernst Michael Porcher und Dominik Freimuth erzielten die einzigen Punkte an diesem Tag.

Der 6. Spieltag der Bezirksliga West 2016/2017 endete für die Birkenfelder mit einer 2:6-Niederlage gegen Weilerbach. So enttäuschend das Ergebnis auch klingen mag, war das Match doch spannend und nach 5 Stunden nicht entschieden.

Dominik Freimuth konnte sein taktisches Schachkönnen im späten Mittelspiel unter Beweis stellen und zwang seinen starken Gegner zur Aufgabe.

Danach verlor Aleksej Gubin, der nach der Eröffnung und im Mittelspiel sehr gut stand, doch dann eine Leichtfigur und die Partie verlor. Auch Olaf Renneberg konnte seine Partie nicht halten. Peter Lozar hielt seinen Gegner 50 Züge in Schach, doch sein Gegner beherrschte die Feinheiten des Endspiels besser.

Weiterlesen …