Katharina Bohrer mit Traumergebnis zur Deutschen Meisterschaft

5 Kommentare
Schulschach 2015 - Sieger

So sehen Sieger aus! Die stolzen Vizemeister aus Idarbachtal (von links nach rechts): Valentina Alexova, Jannis Ruhk, Katharina Bohrer, Leonie Jung, Ryan Hanson, Emil Bleisinger

Bei den diesjährigen rheinland-pfälzischen Schulschach­meisterschaften in Wörth am Rhein waren vier junge Schachspieler aus dem Schachverein Birkenfeld mit ihren jeweiligen Schulen beteiligt und spielten eine wichtige Rolle.

In der Wettkampfgruppe 4 (bis 13 Jahre) trat das Gymnasium an der Heinzenwies Idar-Oberstein mit Fabian Schweizer, Niklas Leyendecker und Marius Lang an, die sich zusammen mit ihren Mannschaftskameraden Simon Rommelfanger und Nils Klein mit sechs weiteren Mannschaften auseinandersetzen mussten. Die schwerste Aufgabe hatte Fabian, der wegen seiner DWZ am Spitzenbrett aufgestellt wurde und sich dort mit Gegnern herumzuschlagen hatte, die teilweise mehrere hundert DWZ-Punkte mehr auf dem Konto haben als er selbst. Daher sind seine 2 Punkte aus 5 Einsätzen aller Ehren wert. Niklas unterstrich seine gute Form, die ihn auch in den Birkenfelder Mannschaften zur Zeit von Erfolg zu Erfolg führt und verbuchte 4 Punkte aus 6 Partien, Marius kam als Ersatzspieler zu 3 Einsätzen, in denen er mit 1,5 Punkten ein ausgeglichenes Ergebnis erzielte. Insgesamt landete die Mannschaft auf einem guten 4. Platz vor der wesentlich höher eingeschätzten Mannschaft aus Wörth.

Weiterlesen …

5. Mannschaft mit Abschlusssieg

3 Kommentare
Nathan Geibel

Nathan Geibel brachte seine Mannschaft mit 1:0 in Führung.

Die letzte Runde der 5. Mannschaft wurde dieses Jahr in Weilerbach ausgetragen. Alle Jugendlichen der Kreisklasse B waren da, man zählte um die 40 Jugendlichen, die ihr letztes Spiel der Saison 2014 /2015 bestreiten wollten. So auch die Birkenfelder 5. die gegen die Jugendlichen aus Schönenberg ran musste.

Leider spielten nur 3 gegen 3 da von beiden Mannschaften das 4. Brett unbesetzt war. Nathan Geibel an Brett 3 spielend, konnte in der Eröffnungen schon seine ersten Vorteile herausspielen und ließ seinem Gegner nach glänzendem Zusammenspiel seiner Leichtfiguren keine Chance. Er eroberte sogar die Dame und setzte sein Gegner danach Schachmatt.

Weiterlesen …

Erste verpasst Sieg im Topspiel

2 Kommentare
Uwe Kendzior

Uwe Kendziors Punkt zum 3,5:4,5 Anschluss konnte die Mannschaft nicht mehr retten.

8. Spieltag der Bezirksliga West. Birkenfeld verliert das Topspiel um die Meisterschaft mit 3,5:4,5 gegen den Tabellenführer aus Weilerbach.

Die Vorfreude auf das Topspiel Erster gegen Zweiter war natürlich riesengroß. Man erhoffte sich den wichtigen Sieg, welcher ein historisches Highlight geworden wäre. Doch die Birkenfelder mussten drei ihrer wichtigen Stammspieler kurzfristig ersetzen, obwohl man gleichwertigen Ersatz gefunden hatte, ist es immer schwer jene zu kompensieren.

Weiterlesen …

Heimsieg sichert Klassenerhalt

2 Kommentare
Niklas Leyendecker

Niklas Leyendecker setzt seinen Gegner Matt.

Mit einem knappen 4½:3½-Sieg gegen die 2. Mannschaft des SC Mackenbach sicherte sich die 2. Mannschaft der Schachfreunde Birkenfeld vorzeitig den Klassenerhalt in der Bezirksklasse.

Die Mackenbacher reisten nur zu sechst nach Birkenfeld und ließen die ersten beiden Bretter frei, wodurch Mario Jacobs und Marcus Wiesen kampflos zu den ersten beiden Punkten für Birkenfeld kamen. Doch die frühe Führung sorgte nicht für die gewünschte Beruhigung im Spiel der Birkenfelder.

An den Brettern 7 und 8 spielten an diesem Sonntag zwei Talente vom Schachnachwuchs: Katharina Bohrer und Niklas Leyendecker, die sonst zwei Spielklassen tiefer (in ihrer ersten Schachsaison!) in der 4. Mannschaft auf Punktejagd gehen. An diesem Sonntag hatten sie jedoch zweifellos die schönsten Partien auf dem Brett! Katharina Bohrer gewann einen Bauern und startete einen schönen Mattangriff, bei dem sie jedoch zur Sicherheit einen weiteren Bauern gewinnen wollte. Der sehr erfahrene Gegner nutzte diesen Zeitverlust für einen starken Konter samt Mattsieg aus. Niklas Leyendecker war in die Stellung seines Gegners eingebrochen, gewann dabei zwei Bauern und einen Turm.

Weiterlesen …

TrainingsZUSATZ

  Kommentieren

Springer 450x600Liebe Schachfreunde,

aufgrund der wachsenden Jugend, habe ich mich als Jugendwart dazu entschlossen an einem weiteren Tag in der Woche Training anzubieten.

Der Freitag bleibt nach wie vor bestehen und sollte mehr oder weniger zum Spaß dienen.

Der neue zusätzliche Tag ist Montag ! (ab 17:30 -19:30)

Ich erwarte vorzugsweise Schachinteressierte, die etwas dazu lernen möchten. Wir haben sehr viele Talente die gefördert werden sollten. Das geht nur mit Zeit und zusätzlichem Aufwand. Es werden Eröffnungen, Grundsätze des Schachs, Endspiele und Problemlösungen behandelt. Ziel des Ganzen ist: jeder der das Training regelmäßig besucht, wird früher oder später mindestens die Spielstärke von 1500 DWZ erreichen.

Weiterlesen …

Mannschaftsremis in Lauterecken

5 Kommentare
Tim Baatz

Tim Baatz brachte die Schachfreunde mit 2:1 in Führung!

Die zweite Mannschaft der Schachfreunde Birkenfeld erzielte in Lauterecken ein leistungsgerechtes Mannschaftsremis. Mit dem 4:4 holten die Birkenfelder den einen Punkt, der ihnen zum nun wohl sicheren Klassenerhalt gefehlt hatte.

An Brett 4 verlor Verena Jacobs ihre Partie. Marcus Wiesen konnte von Brett 2 den Mannschaftskampf nach zwei schönen Scheinopfern, in deren Zug er vier Bauern gewann, wieder ausgleichen. Tim Baatz spielte an diesem Sonntag als Ersatzmann zum ersten Mal in der zweiten Mannschaft – drei Klassen höher als sonst. Doch das ließ er sich nicht anmerken, gewann an Brett 7 einen Offizier seines erfahrenen Gegners und brachte die Schachfreunde mit 2:1 in Führung!

Weiterlesen …