Frauen-Regionalliga vor dem Start

  Kommentieren
Das erste Mannschaftsbild der anstehenden Regionalligasaison: (v.l.n.r.): Sabine Ziegler, Sophia Boschmann, Theresia Rommelfanger, Anja Kotowski

Das erste Mannschaftsbild der anstehenden Regionalligasaison: (v.l.n.r.): Sabine Ziegler, Sophia Boschmann, Theresia Rommelfanger, Anja Kotowski

Wie bereits im letzten Jahr traf sich unsere Frauenmannschaft im Vorfeld der Regionalliga-Saison 2016/17 zum Kennenlernen in unserer Stamm-Eisdiele „Venezia“. Im Vergleich zur erfolgreichen vergangenen Spielzeit, die mit dem sensationellen zweiten Platz endete, ist der Kern des Teams gleich geblieben: Mannschaftsführerin Sabine Ziegler, Verena Jacobs, Katharina Bohrer (alle SF Birkenfeld), Svenja Mayer (letzte Saison noch SC Idar-Oberstein, mittlerweile ebenfalls SF Birkenfeld) und Johanna Klein (SG PST Trier/Bernkastel-Kues) werden auch in der anstehenden Spielzeit für uns auf Punktejagd gehen. Hinzugekommen sind drei Neuzugänge aus den eigenen Reihen: Theresia Rommelfanger spielt wie ihr Sohn Simon in unserer 5. Aktivenmannschaft und hat sich dankenswerterweise sofort bereit erklärt, dort die Mannschaftsführung zu übernehmen. Ebenfalls in der 5. Mannschaft ist Sophia Boschmann aufgestellt. Wie Elea Ruhk entstammt sie der erfolgreichen Jugendarbeit der Grundschule Idarbachtal und hat mit den verschiedenen Schulmannschaften bereits an zahlreichen Turnieren teilgenommen.

Weiterlesen …

Mitteldeutsche Meisterschaft

  Kommentieren
Mitteldeutsche Meisterschaft Mädchen U14. Konz (links im Bild) im Wettkampf gegen Riegelsberg

Konz (links im Bild: Sophie Biermann) im Wettkampf gegen Riegelsberg (Foto: SV 1926 Riegelsberg)

Für die Mannschaft der SF Konz-Karthaus lief es bei der diesjährigen Mitteldeutschen Meisterschaft in der Klasse U14 Mädchen unglücklich. Mit 4:6 Punkten war man punktgleich mit dem Tabellendritten, aber in der unglaublich engen Schlusstabelle wegen der minimal schlechteren Brettpunkte nur Sechster – schade, da nur die ersten vier auf die deutsche Meisterschaft fahren.

Was das alles mit Birkenfeld zu tun hat? Bei den Mädchenmannschaften dürfen Gastspielerinnen eingesetzt werden, so dass neben den Konzer Spielerinnen Sophie Biermann, Tabea Schilz und Luna Schilz auch Katharina Bohrer die Konzer Farben vertrat – und wie! Mit 4,5 Punkten aus 5 Partien war sie mit großem Abstand nicht nur die beste Spielerin ihrer Mannschaft, sondern auch die beste Spielerin des gesamten Turniers am zweiten Brett mit einer Turnierleistung von 1640 (!). Lohn der Mühe ist ein Rekord-DWZ-Gewinn von 161 Punkten.

Weiterlesen …

Birkenfeld meldet Aufstiegskampf an

  Kommentieren
uwe-kendzior-2016-gegen-eisenberg-600x450

Uwe Kendzior rettete sich zwei mal vorm sicheren Punktverlust und gewann seine Partie.

Am 18. September 2016 startete die neue Saison der 1. Mannschaft. Die Erste setzte mit einem  6,5:1,5 Heimsieg gegen Eisenberg eine starke Marke.

Die erste Partie gewann der Mannschaftsführer Ernst Michael Porcher mit einer schönen Opferkombination des Springers und anschließendem Matt, wie auch am Tag zuvor in seiner Vereinsmeisterschaftspartie gegen Rodolfo Graf.

Danach setzte Mario Ziegler an Brett 1 das nächste Zeichen und fuhr seine Partie sauber nach Hause. Uwe Kendzior – mit der spektakulärsten Partie des Tages – konnte zwei Mal das sichere Matt abwehren, und musste somit seinem Gegner zeigen wie man eine Schachpartie erfolgreich beendet.

Weiterlesen …

Saisonauftakt in der Kreisklasse B

  Kommentieren
Auch bei der Analyse nach der Partie war Lysander voll motiviert.

Auch bei der Analyse nach der Partie war Lysander voll motiviert.

Zum ersten Wettkampf der Saison war die dritte Mannschaft des SV Kohlbachtal der Gegner unserer 6. Mannschaft, in der ausschließlich Jugendspieler zum Einsatz kommen. Gerade bei den jungen Schachfreunden läuft nicht immer alles glatt – auf und neben dem Brett – und so konnten wir in diesem ersten Spiel leider nur zwei Bretter besetzen. Da aber auch die Gäste nur zu zweit antraten war es wieder ausgeglichen und das Match begann mit zwei kampflosen Remis am 3. und 4. Brett.

Spielverlauf

An Brett 1 musste sich Mannschaftsführer Nathan Geibel mit dem schon recht erfahrenen Paul Gilcher auseinandersetzen, der immerhin bereits drei Saisons und einige Einzelturniere absolviert hatte.

Weiterlesen …

Bezirksjugendmeisterschaft 2016 – Tag 2

1 Kommentar
Vorne Nico Dreher, dahinter Michael Koch. Es kibitzt Betreuer Mario Jacobs.

Vorne Nico Dreher, dahinter Michael Koch. Es kibitzt Betreuer Mario Jacobs.

Drei Runden sind bei der Jugend-Bezirksmeisterschaft in Ramstein-Miesenbach gespielt, und in den Klassen U10-U14 steht jeweils ein Birkenfelder Nachwuchsstar auf Platz 1! Auch wenn natürlich noch zwei Runden zu bewältigen sind, beweist dieser Zwischenstand – und ebenso die tolle Zahl von 11 Startern – dass noch viel von unseren Jugendlichen zu erwarten ist.

U10: Hier sind sogar gleich 5 junge Schachfreunde aus unserem Verein am Start. Nach 3 Runden hat Nico Dreher die besten Karten, er führt mit 2,5 Punkten das Feld vor Patrick Ehrlich (2) und Elias Cullmann (1,5) an. Aber noch ist alles offen, auch Ryan Hanson und Lysander Grimm haben bereits einen Sieg eingefahren und können mit einem guten Endspurt noch weit nach vorne kommen.

U12: Der herausragende Spieler des Turniers heißt bislang Jannis Ruhk. Jannis, der zwar schon einige Erfolge im Schulschach einfahren konnte, aber hier sein erstes „richtiges“ Turnier bestreitet, gewann alle seine Partien und führt somit mit der perfekten Punktzahl von 3. Hinter ihm gibt es ein enges Rennen: Marc Haag (SC Ramstein-Miesenbach) sowie unsere Starter Michael Koch und Nathan Geibel haben alle 2 Punkte und hoffen auf einen Ausrutscher von Jannis.

Weiterlesen …

Bezirksjugendmeisterschaften 2016 – Tag 1

  Kommentieren
Simon Rommelfanger BJEM 2016 - Partie 1

Nach dem Springerschach auf f3 schlägt Simon hier die Dame seines Gegners mit dem Läufer.

In Ramstein-Miesenbach begannen gestern Abend die Bezirks­jugend­einzel­meister­schaften (BJEM) 2016. Die Schachfreunde Birkenfeld stellen, mit 11 von 21 Spielern, mehr als die Hälfte der Teilnehmer! Aufgrund der Alters­verteilung und Gruppen­größen, spielen die U10 und U12 in einer Gruppe, sowie die U14 und U16 in einer Gruppe. Die jeweiligen Meister aller vier Altersklassen werden jedoch getrennt ermittelt und qualifizieren sich für die Pfäl­zischen Jugend­einzel­meister­schaften (PJEM) im Januar 2017.

Wenn man die Hälfte der Teilnehmer stellt, dann gibt es auch interne Duelle und so kam es am Freitagabend zu zwei Vereinsduellen: Nathan Geibel unterlag Ryan Hanson und Michael Koch verlor gegen Elias Cullmann. Patrick Ehrlich und Lysander Grimm spielten gegen zwei der drei Teilnehmer (Marc Haag vom SC Ramstein und Felix Breier vom SC Ohmbach) die bereits eine DWZ haben (Nathan ist der Dritte in der Gruppe U10/U12) und verloren ihre Partien. Nico Dreher gewann seine Partie gegen Abdel  Adil Meghdir vom SC Ramstein und Jannis Ruhk hatte das undankbare Los des kampflosen Sieges.

Weiterlesen …