TrainingsZUSATZ

  Kommentieren

Springer 450x600Liebe Schachfreunde,

aufgrund der wachsenden Jugend, habe ich mich als Jugendwart dazu entschlossen an einem weiteren Tag in der Woche Training anzubieten.

Der Freitag bleibt nach wie vor bestehen und sollte mehr oder weniger zum Spaß dienen.

Der neue zusätzliche Tag ist Montag ! (ab 17:30 -19:30)

Ich erwarte vorzugsweise Schachinteressierte, die etwas dazu lernen möchten. Wir haben sehr viele Talente die gefördert werden sollten. Das geht nur mit Zeit und zusätzlichem Aufwand. Es werden Eröffnungen, Grundsätze des Schachs, Endspiele und Problemlösungen behandelt. Ziel des Ganzen ist: jeder der das Training regelmäßig besucht, wird früher oder später mindestens die Spielstärke von 1500 DWZ erreichen.

Weiterlesen …

Mannschaftsremis in Lauterecken

5 Kommentare
Tim Baatz

Tim Baatz brachte die Schachfreunde mit 2:1 in Führung!

Die zweite Mannschaft der Schachfreunde Birkenfeld erzielte in Lauterecken ein leistungsgerechtes Mannschaftsremis. Mit dem 4:4 holten die Birkenfelder den einen Punkt, der ihnen zum nun wohl sicheren Klassenerhalt gefehlt hatte.

An Brett 4 verlor Verena Jacobs ihre Partie. Marcus Wiesen konnte von Brett 2 den Mannschaftskampf nach zwei schönen Scheinopfern, in deren Zug er vier Bauern gewann, wieder ausgleichen. Tim Baatz spielte an diesem Sonntag als Ersatzmann zum ersten Mal in der zweiten Mannschaft – drei Klassen höher als sonst. Doch das ließ er sich nicht anmerken, gewann an Brett 7 einen Offizier seines erfahrenen Gegners und brachte die Schachfreunde mit 2:1 in Führung!

Weiterlesen …

1. Mannschaft ermöglicht Topspiel

2 Kommentare
Uwe Kendzior

Auch in der 6. Partie in Folge konnte Uwe Kendzior punkten.

Am 7. Spieltag konnten die Birkenfelder wieder zu ihrer Stärke zurückfinden und siegten mit einer guten Mannschaftsleistung in Kirchheimbolanden mit 5,5: 2,5.

Christian Schäfer spielte seine Partie freundlicherweise zu Gunsten der Kirchheimbolandener vor und konnte in der Partie auch keinen Punkt gewinnen. So fuhr man mit einem Rückstand von 0:1 los.

Michael Hippenstiel ersetzte den fehlenden Daniel Kovacs und konnte einen kampflosen Punkt verbuchen. Der erste Sieg gelang Mannschaftsführer Ernst Michael Porcher, der seinen Gegner in der Eröffnung schon unangenehm überraschte und danach die Partie sauber zum Sieg führte. Danach konnte Dirk Müller, der durch eine gute Kombination und durch schlau positionierte Figuren, einen weiteren Punkt einfahren. Weiterhin erreichte Aleksej Gubin an Brett 5 ein Remis. Auch Dominik Freimuth und Uwe Kendzior waren mit einem Remis zufrieden, da Peter Lozar an Brett 7 auf Gewinn stand und nur noch auf den Gnadenstoß wartete.

Weiterlesen …

Erste Mannschaft schwächelt

5 Kommentare
Sabine Ziegler

Sonst am Spitzenbrett in der 4. Mannschaft spielend, erzielte Sabine Ziegler auch beim Debüt in der ersten Mannschaft einen halben Punkt.

Das 6. Saisonspiel verloren die Birkenfelder mit 6:2 gegen starke Pirmasenser.

Die Birkenfelder reisten ohne Uwe Kendzior und Daniel Kovacs an und brachten zwei unerwartete Spieler aus der 3. und 4. Mannschaft mit. Es waren Sabine Ziegler und Jürgen Geiß die den Mannschaftsführer nicht im Stich ließen. Weiterhin waren beide keineswegs unbrauchbarer Ersatz, denn sie erspielten sich beide ein frühes Unentschieden. Daraufhin konnte Peter Lozar einen weiteren halben Punkt ergattern.

Bis dahin lief alles nach Plan. Doch nun schlich sich ein Fehler nach dem anderen ein, wie man es von der “Ersten” noch nicht gewohnt war. Gleich vier Bretter spielten sich schwerwiegende Fehler zusammen. Sodass nur Christian Schäfer an Brett 2 ein solides Remis erreichte und sonst keiner einen weiteren Punkt einfuhr.

Weiterlesen …

Schachfreunde trauern um Alfred Dockhorn

4 Kommentare
Alfred Dockhorn

Alfred Dockhorn wie er uns in Erinnerung bleiben wird – hochkonzentriert und kämpfend bis zum Schluss der Partie.

Am Donnerstag 22. Januar 2015 verstarb unser Schachfreund Alfred Dockhorn nach schwerer Krankheit.
Alfred Dockhorn gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Schachfreunde Birkenfeld. Anlässlich der 25-Jahr-Feier des Vereins, mit einem Simultan gegen Großmeister Jan Gustafsson, wurde er für seine 25-jährige Mitgliedschaft bei den Schachfreunden geehrt.

Noch letzte Saison spielte Alfred Dockhorn an Brett 1 in der Kreisklasse und verlor nur eine von seinen sechs Partien – obwohl er alle Partien mit Schwarz bestritt. In den letzten Jahren wurde er mehrmals Seniorenmeister bei der Vereinsmeisterschaft der Schachfreunde Birkenfeld – letztmalig im Jahr 2013. Im Vorstand war er lange Jahre als Schriftführer aktiv.

Die Beerdigung findet am Mittwoch oder Donnerstagnachmittag um 14:30 Uhr auf dem Friedhof in Birkenfeld statt. Der Termin steht noch nicht genau fest und wird hier, sobald bekannt, aktualisiert.

Weiterlesen …

Nächste Hürde Eisenberg

1 Kommentar
Ernst Michael Porcher

Die Mannschaft kam nach dem Sieg von Mannschaftsführer Ernst Michael Porcher in Fahrt.

Im 5. Spiel der Bezirksliga West punktete die erste Mannschaft aus Birkenfeld gegen Eisenberg mit 5:3. Es war ein heißer Kampf, in dem lange Zeit alles offen war, doch am Ende gewann der starke Wille der Birkenfelder.

Die Eisenberger mussten den Ausfall zwei ihrer stärksten Spieler kompensieren, was den Birkenfeldern natürlich einen Vorteil verschaffte. Trotzdem starteten die Schachfreunde aus Eisenberg gut in den Mannschaftskampf. Es war Dirk Müller an Brett 7 ,der eine gute Stellung nicht bis zum Ende korrekt durchspielte und somit verlor. Danach passierte fast zwei Stunden nichts und der Druck erhöhte sich. Aleksej Gubin an Brett 5 kam in einem Bauernendspiel mit 7 Bauern über ein Remis nicht hinaus.

Weiterlesen …