Erstes Training mit IM Herbert Bastian

1 Kommentar

Einen schönen und lehrreichen Abend durften wir am letzten Freitag mit unserem neuen Trainer IM Herbert Bastian erleben. Im Vordergrund des ersten Teils stand dabei das Lösen taktischer Aufgaben, das mit interessanten Anekdoten und Begriffen angereichert wurde. So führte der Meister zum Beispiel den Begriff Röntgenblick ein, um für das Phänomen zu sensibilisieren, dass man sich den gegnerischen Figurenwall auch mal wegdenken kann, wenn sich Turm und beispielsweise gegnerische Dame auf einer Linie befinden. Für den zweiten Teil des Trainings wählte der Meister eine Partie aus, mit der er uns eindrucksvoll zeigte, wie schnell eine eher ruhige Partie in ruppige Gefilde übergehen kann; unter der Voraussetzung natürlich, dass man die richtigen Züge findet bzw. auch die richtigen Ideen hat.

Weiterlesen …

Training mit einem Spitzentrainer

  Kommentieren

Der Schachverein Birkenfeld arbeitet zur Förderung unserer Spieler und zur Verbesserung der Spielstärke unserer Talente künftig mit einem der besten Trainer Deutschlands zusammen. Einmal im Monat wird der A-Trainer Herbert Bastian in der Alten Schule Training anbieten.

Herbert Bastian, der nicht zuletzt durch seine Zeit als Präsident des Deutschen Schachbundes (2011-2017) bekannt wurde, trägt seit 2005 den Titel des Internationalen Meisters (IM) des Weltschachverbandes FIDE. 1982 bis 1992 spielte er für den SC München 1836 in der Bundesliga, seither für die SVG Saarbrücken in der 2. Bundesliga und der Oberliga Südwest.
Als Schachtrainer verfügt der ausgebildete Lehrer Bastian über reiche Erfahrung, sowohl auf Landesebene als Stützpunkt- und Kadertrainer des Saarländischen Schachverbandes als auch auf Vereins- und Schulebene. Er verfasste das vierbändige Lehrwerk „Schach-Grundkurs“ (herausgegeben von der Deutschen Schulschach-Stiftung) und ist seit 2006 regelmäßig mit „Beiträgen zur Schachdidaktik“ in der Zeitschrift „Jugendschach“ vertreten.

Das erste Training mit Herbert Bastian wird am Freitag, dem 19.10., in der Zeit von 19.00 bis 20.30 in den Räumen unseres Vereins in der Alten Schule, Am Kirchplatz 13, 55765 Birkenfeld, stattfinden. Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben. Wir danken herzlich unserem Sponsor, der Firma BITO-Lagertechnik, die durch ihre großzügige Unterstützung dieses Trainingsangebot erst möglich gemacht hat.

Elias und Emil erneut Bezirksmeister

  Kommentieren

Die ersten drei Plätze in der U12 gingen nach Birkenfeld: (v.l.n.r.): Patrick Ehrlich, Sieger Elias Cullmann, Lysander Grimm

Déjà-vu in Ramstein-Miesenbach: Wie schon 2017 feierte unser Verein einen Doppelsieg bei der Bezirksjugendmeisterschaft, und sogar die Namen der Sieger sind die gleichen. Emil Bleisinger triumphierte in der Altersklasse U16 (im Vorjahr noch U14), Elias Cullmann wiederholte seinen Erfolg in der U12. Doch auch unsere anderen Starter schlugen sich wacker. Hier ein kurzer Überblick über die verschiedenen Altersklassen mit Birkenfelder Beteiligung:

U10: Mit Nick Brusius, Charlyne Jerusalem, Felix Shilinski und Leon Wollscheid spielten gleich vier unserer Jugendspieler ihr erstes „richtiges“ Turnier (keine Mannschaft, kein Schulschach). Entsprechend hoch hingen für sie die Trauben, erfreulicherweise ging keiner ohne Punkte nach Hause. Am Ende entschied die Feinwertung zu Gunsten von Leon, der sich in der U10 den dritten Platz vor den punktgleichen Nick und Felix sicherte. Der Titel ging an Tim Finzer (SC Weilerbach).

Weiterlesen …

Tolle Mannschaftsleistung im ersten Spiel

1 Kommentar

Gegen den Gast aus Weilerbach starteten die Schachfreunde aus Birkenfeld mit einer überzeugenden Leistung in die neue Saison. Wie so oft brachte Ernst Michael Porcher die Birkenfelder in Führung, indem er konsequent die weißen Felderschwächen im gegnerischen Lager ausbeutete und den Gegner somit zur Aufgabe zwang. Zum zwischenzeitlichen Ausgleich kamen die Gäste, da Mike Sidon am ersten Brett in einer vielversprechenden Stellung ein gegnerisches Schach übersah, das mit Figurenverlust einherging. An Brett 5 konnte die Debütantin Lena Mader aber bald wieder die Führung für die Birkenfelder herstellen. Ihr Läuferopfer auf a3 war für den Gegner unannehmbar, da die Annahme dieses Opfers einen unaufhaltsamen Freibauer für Lena bedeutet hätte. Da ihr aber dieses Manöver einen Bauerngewinn eingebracht hatte, musste der Gegner bald aufgeben.

Weiterlesen …

Sabine Vizemeisterin im Turnierschach!

  Kommentieren

Die Erfolge unserer Mitglieder reißen nicht ab. Nach zuletzt vielen tollen Ergebnissen unserer Jugendspieler setzte nun Sabine Ziegler bei den rheinland-pfälzischen Frauen-Einzelmeisterschaften ein Ausrufezeichen.

Nachdem die Frauenmeisterschaften zuletzt jeweils von unserem Verein ausgerichtet wurden, übernahm 2018 der SC Landskrone diese Aufgabe. In der Emondshalle in Oppenheim fanden die Spielerinnen hervorragende Bedingungen vor, einschließlich einer wunderbaren Rundum-Versorgung mit Speisen und Getränken. Wieso sich dennoch nur 8 Teilnehmerinnen nach Oppenheim wagten – und wieso z. B. keine einzige Spielerin des SC Schott Mainz teilnahm, obwohl praktisch vor der eigenen Haustür gespielt wurde – wird mir ewig ein Rätsel bleiben.

Weiterlesen …

Neuzugänge, Teil 3

  Kommentieren

Alex (rechts) bei seiner letzten Teilnahme am Jugendturnier in Idar-Oberstein. Ihm gegenüber Maximilian Klein (jetzt Brett 3 unserer 1. Mannschaft).

Mit diesem dritten Teil hatte ich überhaupt nicht gerechnet; umso erfreulicher ist es, dass mit Alexander Frisch ein weiterer starker Spieler den Weg nach Birkenfeld gefunden hat.

Alexander, der eine DWZ von 1735 und eine ELO-Zahl von 1800 sein eigen nennt, kann auf eine lange und erfolgreiche Karriere im Jugendbereich zurückblicken. Unter seinen Erfolgen ragen die Rheinlandmeisterschaft U14 2013 und die Rheinlandmeisterschaft U18 im Blitz 2015 heraus, aber auch diverse Titel auf Bezirksebene im Turnier- und Blitzschach. Beim traditionsreichen Jugendopen in Idar-Oberstein gewann er 2011 (U12), 2013 (U16) und 2015 (U16 und Gesamtsieg).

Weiterlesen …