Archiv für die Kategorie '1. Mannschaft'

1. Mannschaft wird Favoritenrolle gerecht

1 Kommentar
Mike Sidon 2018 gegen Ramstein-Miesenbach

Im Endspiel sicherte Mike Sidon den Schachfreunden den 4,5:3,5-Sieg gegen Ramstein-Miesenbach.

Am sechsten Spieltag der Schachbezirksliga West konnten die Birkenfelder Schachfreunde ihren Aufstiegsambitionen gerecht werden, indem sie den Gegner Ramstein-Miesenbach mit 5 zu 3 besiegten. Für die Führung sorgte dabei Ernst Michael Porcher an Brett 6. Trotz einer sehr zahmen Eröffnungswahl des Birkenfelders entstand auf dem Brett bald eine komplizierte Stellung, in welcher Porcher eine Figur gewinnen konnte. Diesen Vorteil ließ er sich bis zum Ende nicht mehr nehmen. An Brett 2 erhöhte Dominik Freimuth bald darauf die Führung, seine deutliche ELO-Überlegenheit spiegelte sich auch in der überlegenen Partieführung wider. Durch Niederlagen an Brett 3 und 5 gestaltete sich der Kampf noch einmal spannend.

Weiterlesen …

Birkenfeld I gewinnt in Hütschenhausen

geschlossen
Uwe Kendzior in Hütchenhausen 2017

Uwe Kendzior baute die Führung der Schachfreunde Birkenfeld auf 2,5:0,5 aus.

Am fünften Spieltag der Bezirksliga West mussten die mit Aufstiegsambitionen in die Saison gestarteten Birkenfelder Schachfreunde bei Niedermohr-Hütschenhausen II antreten. Am Ende gab es einen knappen 4,5 zu 3,5 Sieg, der durch das Remis von Marcus Wiesen an Brett 8 eingeleitet wurde. Nachdem die Angriffsbemühungen des Birkenfelders am Königsflügel neutralisiert wurden, war die Punkteteilung die logische Folge.

Mit einem überzeugenden Angriffssieg konnte kurze Zeit später Ernst Michael Porcher die Birkenfelder in Führung bringen. Seiner Gegnerin war es nicht gelungen, eigenes Gegenspiel zu initiieren, sodass sie kurz vor dem Matt aufgeben musste. Stephan Schoele an Brett 7 spielte gegen seinen Gegner lange Zeit auf Augenhöhe, bevor ihm seine unsichere Königsstellung zum Verhängnis wurde. Damit hatte der Gegner im Gesamtstand ausgeglichen.

Weiterlesen …

Neuer Top-Spieler für die 1. Mannschaft

geschlossen

Die Saison 2017/2018 wirft ihre Schatten voraus. Demnächst werden die Mannschaftsaufstellungen festgelegt, und für die 1. Mannschaft kann nun ein erster Neuzugang vermeldet werden – und was für einer! Mike Sidon, DWZ 1949, Elo 2020, wird in der nächsten Saison für noch mehr Durchschlagskraft an den vorderen Brettern der Bezirksliga sorgen. Nach seinen schachlichen Anfängen im nordrhein-westfälischen Herzebrock-Clarholz spielte Mike für mehr als zehn Jahre beim SC Idar-Oberstein in der 2. Rheinland-Pfalz-Liga, wo er zuletzt sogar als Mannschaftsführer fungierte. Wir freuen uns sehr über seine Entscheidung, künftig die Schachfreunde Birkenfeld zu verstärken, und wünschen ihm viel Spaß und viel Erfolg in seiner neuen Mannschaft.

Kein Sieg in Sicht gegen starke Weilerbacher

geschlossen
Ernst Michael Porcher

Mannschaftsführer Ernst Michael Porcher und Dominik Freimuth erzielten die einzigen Punkte an diesem Tag.

Der 6. Spieltag der Bezirksliga West 2016/2017 endete für die Birkenfelder mit einer 2:6-Niederlage gegen Weilerbach. So enttäuschend das Ergebnis auch klingen mag, war das Match doch spannend und nach 5 Stunden nicht entschieden.

Dominik Freimuth konnte sein taktisches Schachkönnen im späten Mittelspiel unter Beweis stellen und zwang seinen starken Gegner zur Aufgabe.

Danach verlor Aleksej Gubin, der nach der Eröffnung und im Mittelspiel sehr gut stand, doch dann eine Leichtfigur und die Partie verlor. Auch Olaf Renneberg konnte seine Partie nicht halten. Peter Lozar hielt seinen Gegner 50 Züge in Schach, doch sein Gegner beherrschte die Feinheiten des Endspiels besser.

Weiterlesen …

Birkenfeld siegt knapp

geschlossen
Rudolf Meier 2016

Mit einem Turmopfer wendete Rudolf Meier seine Partie zum Sieg.

Bezirksliga 5. Runde. Die Birkenfelder siegten knapp gegen heimstark kämpfende Wolfsteiner mit 4,5:3,5.

Lange Zeit spielte die Birkenfelder Erste Mannschaft nicht mehr gegen die Erste aus Wolfstein. Umso schöner war es wieder im alten Feuerwehrsaal in Wolfstein anzutreten. Wir reisten mit 10 Mann an, doch war bis kurz vor Beginn nicht klar wie die Aufstellung sein wird. Dominik Freimuth unser wichtiges Brett 2 war leider verhindert und musste kurzfristig absagen. Aleksej Gubin der ein paar Tage zuvor stolzer Vater wurde, wurde durch Dirk Müller ersetzt. Hiermit wünscht der Verein nochmals „Alles Gute“ für unsere Familie Gubin.

Die Spiele begannen und man sah einige Stunden staunend zu, denn es entwickelte sich alles ausgeglichen. Keine Eröffnungsvorteile die man sich erhofft hatte. Peter Lozar baute dann als erster eine Gewinnstellung auf, die er leider nicht bis zum Ende konsequent durchspielte und so hatte es nur für ein gerechtes Unentschieden gereicht. Danach verlor Michael Hippenstiel an Brett 8 gegen das Urgestein der Wolfsteiner. In einer offenen Partie konnte der Birkenfelder den Gnadenstoß auch hier nicht setzen.

Weiterlesen …

Birkenfeld ist zurück

geschlossen
Die Bretter 7 und 8 im Wettkampf gegen Höheinöd.

Die Bretter 7 und 8 im Wettkampf gegen Höheinöd.

Bezirksliga 4. Spieltag: Birkenfeld gewinnt mit 6:2 gegen Höheinöd.

Nach den verpassten Punkten gegen Ramstein-Miesenbach, konnten die Birkenfelder endlich wieder zur gewöhnlichen Form zurück kommen. Da Uwe Kendzior an diesem Spieltag nicht konnte, spielte Mario Jacobs. Es gewannen Ernst Michael Porcher, Rudolf Meier, Olaf Renneberg, Peter Lozar und Mario Jacobs. Mario Ziegler und Aleksej Gubin einigten sich jeweils auf Remis. Dominik Freimuth verlor an Brett 2.

Weiterlesen …