Eine sensationelle Meisterschaft

1 Kommentar

Marius‘ erster Einsatz in Baumholder gegen Mattis Mailänder. Da träumte noch niemand von der Meisterschaft.

Birkenfeld V wird Meister der Kreisliga! Da die Kreisliga naturgemäß weniger im Fokus steht als die oberen Klassen, verdient dieses Ergebnis einen besonderen Artikel. Birkenfeld V!!! Bei all den großartigen Ergebnissen unserer Mannschaften in der Saison 2017/18 ist dies vielleicht das sensationellste. Nur durch den Rückzug anderer Vereine überhaupt in diese Klasse gekommen, besetzt mit 7 Jugendspielern, von der DWZ her deutlich die schwächste Mannschaft der gesamten Liga. Ich wäre vor der Saison mit dem Klassenerhalt völlig zufrieden gewesen.

Und dann auch noch dieser Stolperstart: Eine unglückliche 3,5:4,5-Niederlage gegen Ramstein-Miesenbach. Bekanntlich folgte danach das knappe 4,5:3,5 im Vereinsduell gegen unsere vierte Mannschaft. Ich wertete es als Punkte gegen den Abstieg, ebenso wie den 4,5:3,5-Zittersieg gegen Baumholder. Dass in diesem Spiel Marius Lang nach längerer Pause sein Comeback für unseren Verein gab, erwies sich als sehr wichtig. Marius stabilisierte die Mannschaft an den hinteren Brettern ungemein, seine 4,5 Punkte aus 7 Partien sind in seiner erst zweiten Saison und ohne jedes Training ein tolles Resultat.

Weiterlesen …

Ein „goldener März“ für das Birkenfelder Jugendschach

  Kommentieren

Patrick, Lysander und Elias (v.l.n.r.) mit ihren Urkunden bei der Rheinland Pfalz-Meisterschaft (Foto: Marc André Grimm)

Der März war ein erfolgreicher Monat für unseren Verein, und besonders für drei unserer Jugendspieler. Am 3./4. März spielten Elias Cullmann, Patrick Ehrlich und Lysander Grimm eine gute Rolle bei der Rheinland-Pfalz-Meisterschaft U10 und U12 in Lahnstein. Elias erzielte in einem starken Teilnehmerfeld in der U12 50% der Punkte, Patrick holte aus den 7 Runden in der U10 4 Punkte und Lysander setzte mit 4,5 Zählern sogar noch einen drauf und eroberte Platz 8 unter 30 Teilnehmern. Alle Ergebnisse sind auf der Seite der Schachjugend Rheinland-Pfalz nachzulesen. Sehr erfreulich ist auch, dass Lysander und Patrick (wie übrigens auch Emil Bleisinger wegen seiner starken Ergebnisse in letzter Zeit) zum pfälzischen Kadertraining eingeladen wurden, so dass wir uns bald hoffentlich über drei neue Kaderspieler in unserem Verein freuen dürfen.

Weiterlesen …

3 Tage über Fasching

geschlossen

Niklas und Emil bei ihren Siegen in der letzten Runde: Niklas gegen Anna Schneider (Sasbach), Emil gegen Michael Veznik (Tschechien)

Das Turnier „3 Tage über Fasching“ (10.-12. Februar 2018), das gleichzeitig die Baden-Badener Stadtmeisterschaft darstellt, war für mich insofern eine Premiere, als dass ich nach einem Jugendturnier im vergangenen Jahr nun erstmals ein größeres Erwachsenenturnier organisierte und durchführte. Mit 92 Teilnehmern aus dem In- und Ausland (ein Junge kam aus Luxemburg, ein weiterer Spieler aus Tschechien) war das Feld nicht nur bunt gemischt, sondern auch quantitativ wie qualitativ stark besetzt. Als klarer Favorit ging GM Roland Schmaltz ins Rennen, der aber nach 5 Siegen in Folge in der letzten Runde gegen seinen Schüler Dirk Becker (ebenfalls von der OSG Baden-Baden) nichts riskierte, schnell den Punkt teilte und am Ende wegen der Winzigkeit von einem halben Buchholzpunkt den Turniersieg verpasste.

Weiterlesen …

Idarbachtaler Mannschaft holt erstmals Titel im Schulschach

geschlossen

Die Siegermannschaft der GS Idarbachtal: (v.l.n.r.): Segadipa, Elias, Patrick, Lysander, Jonah

Fünf Jahre boomt das Schulschach an der Grundschule Idarbachtal in Tiefenstein. Seit 2013 treten alljährlich Mannschaften auf Bezirks- und Landesebene an, um sich für das große Ziel, die Teilnahme an der deutschen Schulschachmeisterschaft, zu qualifizieren. 2015 und 2017 gelang dies, darüber hinaus waren Idarbachtaler Teams in jedem Jahr beim Landesentscheid vertreten, überstanden also die erste Hürde, den Bezirksentscheid der Trierer Schulen. Was allerdings in all den Jahren – und trotz diverser Spieler, die heute in unseren Aktivenmannschaften für Aufsehen sorgen – nie gelang, war ein Turniersieg bei der Bezirksmeisterschaft. Dies änderte sich am 27. Januar bei der diesjährigen Ausgabe in der Gemeinde Zemmer-Rodt (Kreis Trier-Saarburg). Weiterlesen …

Niklas erneut Pfalzmeister nach turbulenter Schlussrunde

geschlossen
PJEM 2018 U14

Alle Teilnehmer der U14. Foto: Klaus-Peter Thronicke

Sieben Jugendspieler unseres Vereins nahmen an der diesjährigen Pfalzmeisterschaft der Altersklassen U12-U18 in Bad Dürkheim (2.-6. Januar) teil. Fünf Tage lang ging es im Jugendhaus St. Christophorus um Punkte, Pokale und Titel und nicht zuletzt auch um die Qualifikation für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft im April.

In der Altersklasse U18 hatte es Arvid Kammann als Vorletzter der Setzliste naturgemäß schwer. Er besiegte den hinter ihm gesetzten Harutyan Mkrtchyan (Pirmasens) und zeigte sich in etlichen anderen Partien als ebenbürtiger Gegner. Dass am Ende keine weiteren Punkte heraussprangen, tat seiner guten Stimmung keinen Abbruch. Für Arvid war das Turnier eine wichtige Erfahrung, die ihn in seiner schachlichen Entwicklung deutlich weiterbringen wird.

Weiterlesen …

Jugend-Bezirksmeisterschaft mit zwei Titeln für Birkenfeld

geschlossen

Tandem vor der Siegerehrung mit Jannis, Simon, Emil, Lysander und Ryan

Mit neun Spielern war unser Verein bei der diesjährigen Jugend-Bezirksmeisterschaft (BJEM) in Ramstein-Miesenbach vertreten, wie immer vorbildlich organisiert von Gabi und Bernd Lang. Neben Titeln, Pokalen und Urkunden ging es dabei auch um die Teilnahme an der Pfalzmeisterschaft im Januar, für die Niklas Leyendecker und Katharina Bohrer als Titelverteidiger bereits qualifiziert sind. Bei der großen Anzahl unserer Jugendspieler waren „Vereinsduelle“ unvermeidlich.

Weiterlesen …