Die Frauen-Regionalliga vor dem Saisonstart

  Kommentieren

Lena mit dem Pokal für den Gewinn der Rheinland-Pfalz-Meisterschaft 2022 im Blitzschach

Zur Saison 2015/16 meldete unser Verein erstmals eine Mannschaft in der Frauen-Regionalliga. Nach drei erfolgreichen Spielzeiten mit spannenden Vergleichen gegen Vereine aus dem west- und südwestdeutschen Raum konnte 2018 keine Frauenmannschaft mehr gebildet werden. Nach einer längeren Pause und den Irrungen und Wirrungen der Corona-Zeit geht 2022/23 wieder ein Birkenfelder Team in der Frauen-Regionalliga Südwest an den Start. In dieser Klasse, der 3. Bundesliga, geht es erst einmal darum, sich zu behaupten und den Klassenerhalt zu sichern. Für dieses Ziel konnte eine vielversprechende Mischung aus erfahrenen Spielerinnen und Nachwuchskräften gewonnen werden.

Weiterlesen …

Bezirksjugendmeisterschaft Ramstein und Qualifikationsturnier Bad Dürkheim mit Birkenfelder Erfolgen

  Kommentieren

Die erfolgreichen Teilnehmer an der Bezirksmeisterschaft (v.l.n.r.): Helena, Marcel, unsere Jugendleiterin Svenja Samson, Leon und Fynn

Auch im Jahre 2022 kann man im pfälzischen Schach noch Premieren erleben. Der Weg zur pfälzischen Jugend-Einzelmeisterschaft führt seit jeher über eine Qualifikation bei den Bezirks-Jugendmeisterschaften. Diese Meisterschaften stehen aber, und das ist neu, nun allen Jugendspielern der Pfalz offen, so dass die Möglichkeit besteht, sich auch in anderen Bezirken als dem eigenen zu qualifizieren. Davon erhoffte sich die Pfälzische Schachjugend eine Belebung der Bezirksmeisterschaften, die bereits in den Jahren vor Corona nur noch schwach frequentiert gewesen waren, und versah die Ausschreibung mit dem ausdrücklichen Hinweis: „Es besteht also nun die Möglichkeit an verschiedenen Turnieren teilzunehmen. Daher wird ein Spieler, der an keinem dieser Turniere teilgenommen hat, künftig nur noch ausnahmsweise zur Pfalzmeisterschaft eingeladen.“

Weiterlesen …

Unsere Neuzugänge der Saison 2022/23

geschlossen

In der Saison 2021/22 noch Kontrahenten, 2022/23 in der gleichen Mannschaft: Gerd Brosius (links) und Günter Antes.

Alle Jahre wieder dreht sich vor Saisonbeginn das Personalkarussell in den Vereinen des Pfälzischen Schachbundes. Die Möglichkeit, als P-Spieler in mehreren Schachclubs tätig werden zu können, sorgte schon in der Vergangenheit nicht selten für spektakuläre Neuzugänge. Auch für die Schachfreunde Birkenfeld verlief die „Transferphase“ sehr erfreulich: Wir können uns über nicht weniger als 10 neue Spielerinnen und Spieler freuen!

Als P-Spieler werden zwei Schachfreunde aus der Region für unsere Mannschaften spielen. Der eine ist ein alter Bekannter: Gerd Brosius (DWZ 1468) ist langjähriger Stammspieler unseres Nachbarvereins VfR Baumholder. In der vergangenen Saison der Kreisklasse A konnte Gerd, der seit Jahren bei kaum einem Mannschaftskampf fehlt, am 2. Brett das beste Ergebnis der Liga erzielen. 2022/23 wird er unsere 6. Mannschaft verstärken.

Weiterlesen …

Irrungen und Wirrungen in Saarbrücken – Ein Bericht über die Mitteldeutsche Jugend-Mannschaftsmeisterschaft 2022 aus der (völlig subjektiven) Sicht eines Trainers

1 Kommentar

Unsere Spieler und Betreuer in Saarbrücken.

Im Mai hatten zwei Birkenfelder Teams an der Rheinland-Pfälzischen Mannschaftsmeisterschaft teilgenommen. In einem Wimpernschlagfinale qualifizierte sich unsere U14 hinter dem klaren Sieger SC ML Kastellaun für die Mitteldeutsche Meisterschaft Anfang September in Saarbrücken. Erfreulicherweise erhielt auch unsere U20-Mannschaft einen Freiplatz, so dass wir mit 11 Spielern anreisen konnten, die im Saarland von Svenja Samson und mir betreut wurden.

Weiterlesen …

Erster und zweiter Platz in Neustadt

geschlossen

Die Titel aufzuzählen, die Lena Mader in ihrer Karriere gewonnen hat, ist eine zeitaufwändige Aufgabe. Allein in diesem Kalenderjahr waren es bereits deren zwei: Pfalzmeisterin im Mai in Frankenthal und Gewinnerin der offenen saarländischen Frauenmeisterschaften im Juli in Wadgassen, beides im Turnierschach. Am letzten Juli-Wochenende wurden in Neustadt an der Weinstraße die Rheinland-Pfalz-Titel im Blitz- und Schnellschach ausgespielt. Und Lena war wieder mittendrin.

Weiterlesen …

Milan Schneble Pfalzmeister im Blitz

geschlossen

Im Februar diesen Jahres setzte sich unser Jugendspieler Milan Schneble bei der Pfalzmeisterschaft im Turnierschach in einem Herzschlagfinale gegen seinen Mannschaftskameraden Patrick Ehrlich und Michael Schreidl (Frankenthal) durch. Ende Juni wurde in Hauenstein der Titel im Blitzschach vergeben, und Milan triumphierte erneut.

Nach 11 Runden zu jeweils 5 Minuten pro Spieler hatte Milan 8 Siege und zwei Remis gesammelt und in der Wertung der Altersklasse U14 den Zweibrücker David Schwarz um einen halben Zähler hinter sich gelassen. Auf Platz 3 landete Jonas Roth (SK Landau). Insgesamt nahmen 39 Jungs und Mädchen in den Altersklassen U10, U12, U14, U16, U18 und U25 teil.

Beim anschließenden Tandemturnier setzten sich Milan und David, diesmal im Team, mit 18:0 Punkten gegen 9 andere Mannschaften durch. (Foto: Christian Plitzko)