Erster und zweiter Platz in Neustadt

  Kommentieren

Die Titel aufzuzählen, die Lena Mader in ihrer Karriere gewonnen hat, ist eine zeitaufwändige Aufgabe. Allein in diesem Kalenderjahr waren es bereits deren zwei: Pfalzmeisterin im Mai in Frankenthal und Gewinnerin der offenen saarländischen Frauenmeisterschaften im Juli in Wadgassen, beides im Turnierschach. Am letzten Juli-Wochenende wurden in Neustadt an der Weinstraße die Rheinland-Pfalz-Titel im Blitz- und Schnellschach ausgespielt. Und Lena war wieder mittendrin.

Am 30.7. ging es zunächst bei hochsommerlichen Termperaturen im Blitzschach in einem Rundenturnier mit 7 Spielerinnen (Hin- und Rückspiel) zur Sache. Hier erwies sich Mariya Anissimova (SG Trier) als überlegen: Aus ihren 12 Partien sammelte sie 11 Punkte und verwies Lena, gegen die sie zweimal gewinnen konnte, mit deutlichem Abstand auf Platz 2. „Mariya hat heute besser gespielt“, so das Statement unserer Spielerin, die ihre dritte Niederlage gegen Riyanna Müller (SC Landskrone) kassierte, sich aber dennoch mit einem Punkt Vorsprung vor Riyanna Platz 2 sichern konnte.

Im Schnellschach-Turnier, das am 31.7. angetragen wurde, drehte Lena den Spieß um. Im Feld der 10 Spielerinnen erzielte sie 6,5 Punkte – das Remis gab sie gegen Mariya ab. Da aber diesmal Mariya gegen Riyanna den Kürzeren zog, ergab sich folgender Endstand: 1. Lena Mader 6,5 Punkte aus 7 Runden, 2. Mariya Anissimova 5,5 Punkte, 3. Riyanna Müller 5,0 Punkte.

Hier der Endstand und alle Ergebnisse: Blitz Schnellschach

 

  1. Kein Kommentar bisher