Archiv für die Kategorie 'PSB'

Bezirksjugendmeisterschaft 2016 – Tag 2

1 Kommentar
Vorne Nico Dreher, dahinter Michael Koch. Es kibitzt Betreuer Mario Jacobs.

Vorne Nico Dreher, dahinter Michael Koch. Es kibitzt Betreuer Mario Jacobs.

Drei Runden sind bei der Jugend-Bezirksmeisterschaft in Ramstein-Miesenbach gespielt, und in den Klassen U10-U14 steht jeweils ein Birkenfelder Nachwuchsstar auf Platz 1! Auch wenn natürlich noch zwei Runden zu bewältigen sind, beweist dieser Zwischenstand – und ebenso die tolle Zahl von 11 Startern – dass noch viel von unseren Jugendlichen zu erwarten ist.

U10: Hier sind sogar gleich 5 junge Schachfreunde aus unserem Verein am Start. Nach 3 Runden hat Nico Dreher die besten Karten, er führt mit 2,5 Punkten das Feld vor Patrick Ehrlich (2) und Elias Cullmann (1,5) an. Aber noch ist alles offen, auch Ryan Hanson und Lysander Grimm haben bereits einen Sieg eingefahren und können mit einem guten Endspurt noch weit nach vorne kommen.

U12: Der herausragende Spieler des Turniers heißt bislang Jannis Ruhk. Jannis, der zwar schon einige Erfolge im Schulschach einfahren konnte, aber hier sein erstes „richtiges“ Turnier bestreitet, gewann alle seine Partien und führt somit mit der perfekten Punktzahl von 3. Hinter ihm gibt es ein enges Rennen: Marc Haag (SC Ramstein-Miesenbach) sowie unsere Starter Michael Koch und Nathan Geibel haben alle 2 Punkte und hoffen auf einen Ausrutscher von Jannis.

Weiterlesen …

Nachbetrachtung Schachkongress

2 Kommentare
Schachkongress 2016 - Hauptturnier V - Podest

Siegerehrung Hauptturnier V – Dominik Freimuth gewann das Hauptturnier und spielt nächstes Jahr im Meisteranwärterturnier.

Beim vergangenen Schachkongress gab es neben vielen guten Partien auch ein paar richtig greifbare Erfolge für die Schachfreunde Birkenfeld. Alleine die Anzahl der Teilnehmer in den verschiedenen Disziplinen war schon ein Erfolg. Sportlich waren es – zumindest hauptsächlich – die jüngeren Schachfreunde (wenn auch nicht die ganz jungen, wie so oft in letzter Zeit), die die meisten Erfolge einfuhren. Der größte Erfolg ist der erste Sieg eines Mitglieds der Schachfreunde Birkenfeld, bei einem Hauptturnier: Dominik Freimuth gewann das Hauptturnier V (mit 5 Siegen, bei 2 Remis) und ist im nächsten Jahr für das Meisteranwärterturnier (MAT) startberechtigt. Hier startete – aufgrund seiner Wertungszahl und seiner vergangenen Erfolge im Saarland – Mario Ziegler bereits in diesem Jahr und das vollkommen zu Recht, wie sein zweiter Platz (4 Siege, 4 Remis und 1 Niederlage) im Meisteranwärterturnier II zeigte. Ergebnisse des Hauptturniers V.

Weiterlesen …

Birkenfeld vorbildlich

geschlossen

Schachfreunde BirkenfeldMittlerweile ist auch im PSB allgemein bekannt geworden, welche positive Entwicklung unser Verein in den letzten Monaten genommen hat. Auf der PSB-Homepage wird ausdrücklich auf die hohe Zahl an Neuanmeldungen in unserem Verein hingewiesen. Hier die Notiz.

Schachkongress – Nachlese des PSB

2 Kommentare

Bevor in der nächsten Zeit sicher an dieser Stelle noch ein Bericht aus Sicht unseres Vereins erscheinen wird, in dem auf die Leistungen unserer Spieler (in erster Linie Dominiks großen Erfolg) näher eingegangen wird, sei schon einmal auf die Foto-Nachlese des PSB über das Turnier verwiesen.

Schachkongress – 1. Tag

2 Kommentare

SchachkongressEin Kessel Buntes gab es am 1. Tag beim Schachkongress in Ramstein. Mario Ziegler spielte im Meisteranwärterturnier (MAT II) gegen Florian Busch vom SC Herxheim remis. Zwar gewann er recht früh einen Bauern und konnte ein Endspiel mit gleichfarbigen Läufern erreichen, aber soweit ich das beobachtete und zu beurteilen vermag, verteidigte sein Gegner dies sehr geschickt und der Remisschluss geht in Ordnung.

Im Hauptturnier war dann alles dabei. Insgesamt war ich sehr froh mit den Partien, da alle lange Zeit gut spielten und keiner früh oder unnötig etwas her gab. Dirk Müllers (Hauptturnier I) Leistung gegen Andreas Guthmann (SC Thallichtenberg, DWZ 1863) ist wohl hervorzuheben. Wie immer eine Stellung mit allerlei Chancen und Drohungen und einem relativ frühen Remisschluss.

Weiterlesen …

Katharina ist Pfalzmeisterin!

geschlossen
Sieger PJEM

Niklas und Katharina mit ihren Pokalen (Foto: Heike Bohrer)

Nein, so richtig Spannung kam in der Klasse 12 weiblich bei der diesjährigen Pfälzischen Jugendmeisterschaft in Bad Dürkheim nicht auf. Wie ich bereits in meinem letzten Bericht schilderte, dominierte Katharina ihr Turnier. Nach der ersten Hälfte des aus 12 Partien bestehenden Turniers war Samira Schotthöfer (SC Schifferstadt) die einzige, die Katharinas Tempo halbwegs folgen konnte. Zu diesem Zeitpunkt hatte Katharina alle ihre Partien gewonnen, während Samira lediglich gegen Katharina verloren und 5 Siege gesammelt hatte. Die entscheidende Partie wurde in der 3. Runde der zweiten Hälfte gespielt. Katharina hatte im zweiten direkten Duell gegen Samira Schwarz, eine Niederlage hätte die härteste Konkurrentin aufschließen lassen. Aber Katharina hielt diese Partie remis und blieb klar in Führung. In der Folge ließ Samira weitere Punkte liegen, rettete aber hauchdünn den zweiten Platz vor Sophia Semukhin (TSG Eisenberg), die nach schwächerer Hinrunde mit 5 Punkten aus 6 Runden eine bärenstarke zweite Turnierhälfte spielte. Von diesem spannenden Zweikampf um die „Silbermedaille“ völlig unbeeindruckt gewann Katharina auch ihre letzten Partien. Ihr Endresultat von 11,5/12 ist sensationell deutlich, der Abstand von 3 Punkten auf die Nachfolgenden ist mehr als ein Klassenunterschied. Schon vor dem Turnier belegte Katharina den 1. Platz der Rheinland-Pfälzischen (wohlgemerkt: nicht der Pfälzischen!) Rangliste der Mädchen U12, durch ihr Ergebnis in Bad Dürkheim verbesserte sie ihre DWZ noch einmal deutlich auf jetzt 1194.

Weiterlesen …