Archiv-Seite 2

Unentschieden im Spitzenspiel

geschlossen
Verena Jacobs

Verena Jacobs war auch in der zweiten Mannschaft nicht zu schlagen und lieferte die beste Partie des Tages.

Am 8. Spieltag der Bezirksklasse war die 2. Mannschaft der Schachfreunde Birkenfeld, als Tabellenzweiter, bei der 3. Mannschaft des SC Ramstein-Miesenbach, dem Tabellendritten, zu Gast. Die Schachfreunde waren in dieser Partie Außenseiter, da sie drei Stammspieler ersetzen mussten.

Zu Beginn einigte sich Tobias Schwabe (Brett 1), in einer temporeichen Partie die bereits nach einer Stunde beendet war, mit seinem Gegner in einem ausgeglichenen Endspiel auf ein Remis. Dann verlor Jürgen Geiß (Brett 8 ) nach einem Damenverlust seine Partie. Mario Jacobs (Brett 6) konnte nach einem Bauernverlust seine Stellung nicht mehr retten und gab seine Partie vor dem drohenden Matt auf. Alfred Dockhorn (Brett 4) stand in der gesamten Partie unter dem Druck seines Gegners, was diesem einen Vorteil von zwei Bauern einbrachte. In dem mit zwei Bauern weniger geführten Endspiel konnte Dockhorn jedoch seine Erfahrung ausspielen und die Partie zum Remis führen.

Weiterlesen …

3. Unentschieden im 3. Spiel

2 Kommentare
Christian Schäfer

Christian Schäfer - nervenstark im Endspiel.

Am 3. Spieltag der Bezirksliga trat die 1. Mannschaft der Schachfreunde Birkenfeld beim SK Lauterecken an. In den vergangenen Jahren hatte Lauterecken in diesem Duell stets die Oberhand behalten, weshalb die Schachfreunde als Außenseiter in die Partie gingen. Die Außenseiterrolle der Schachfreunde wurde durch die Abwesenheit von Mark Ruppenthal, dem Top-Spieler der Birkenfelder, verstärkt.
Zunächst gerieten die Schachfreunde schnell in Rückstand. Aleksej Gubin (Brett 6) wurde von Beginn an von seinem Gegner unter Druck gesetzt, wodurch er zwei Figuren verlor und die Partie aufgab. Dirk Müller (Brett 7) konnte ausgleichen, nachdem er die Dame seines Gegners gewann gab dieser die Partie auf. Boris Gubin (Brett 5) spielte, wie gewöhnlich, offensiv und verhinderte dadurch die Bemühungen seines Gegners ins Spiel zu finden. Nachdem Gubin einen Materialgewinn erzielen konnte gab der Gegner die Partie schließlich auf.

Weiterlesen …

Unentschieden im Spitzenspiel

geschlossen
Tobias Schwabe in Reichenbach 2011

Einzig Tobias Schwabe konnte seine Partie zum Gewinn führen

Am 3. Spieltag der Bezirksklasse musste die 2. Mannschaft der Schachfreunde Birkenfeld, im Spitzenspiel, beim SC Reichenbach-Steegen antreten. Erstmalig konnten die Schachfreunde dabei in Bestbesetzung antreten. Dies sollte auch nötig sein, da zwei ungefähr gleich starke Mannschaften gegeneinander antraten und ein enges Duell erwartet wurde.

Zunächst geriet Birkenfeld jedoch in Rückstand. Albert Budewitz (Brett 7) verlor eine Figur und musste im Anschluss daran seine Partie aufgeben. Tobias Schwabe (Brett 2) konnte einen kapitalen Fehler seines Gegners ausnutzen und sich einen Materialvorteil erspielen, wodurch er seinen Gegner zur Aufgabe zwingen konnte.

Weiterlesen …

Sieg zum Saisonauftakt

2 Kommentare
Gerhard Hänsel

Gerhard Hänsel in der Eröffnungsphase seiner Partie.

Zum Saisonauftakt musste die 2. Mannschaft der Schachfreunde Birkenfeld im Lokalderby bei der 2. Mannschaft des VfR Baumholder antreten. Trotz der Abwesenheit eines Stammspielers gingen die Birkenfelder als leichte Favoriten in die Partie.

Zu Beginn des Mannschaftskampfes ging Birkenfeld schnell in Führung, da der Gastgeber nur mit sieben Spielern antrat, wodurch Verena Jacobs (Brett 7) einen kampflosen Punkt einstreichen konnte. Anschließend erreichte Helmut Knoll (Brett 1) im Duell mit dem stärksten Spieler der Gastgeber ein Remis, worauf sich beide Spieler in ausgeglichener Stellung einigten. Tobias Schwabe (Brett 2) konnte zwei Figuren seines Gegners gewinnen und diesen dadurch zur Aufgabe zwingen.

Weiterlesen …

Niederlage zum Saisonabschluss

geschlossen
Mark-André Ruppenthal bei der Eröffnung

Mark-André Ruppenthal (li.) gewann als einziger seine Partie.

Zum Abschluss der Bezirksligasaison 2010/2011 wurde der letzte Spieltag für alle Mannschaften, wie üblich, zentral ausgerichtet. Ausrichter der diesjährigen Abschlussrunde war der SC Weilerbach. Die 1. Mannschaft der Schachfreunde Birkenfeld trat gegen die 1. Mannschaft des SV Winnweiler an.

Das Spiel ging für die Schachfreunde mit 3:5 verloren. Lediglich Mark Ruppenthal konnte sein Spiel gewinnen. Boris Gubin, Peter Lozar, Aleksej Gubin und Dirk Müller spielten Remis. Uwe Kendzior, Christian Schäfer und Tobias Schwabe verloren ihre Partien.

Weiterlesen …

Unentschieden gegen Weilerbach

1 Kommentar
Christian Schäfer

Christian Schäfer behielt im Endspiel den Überblick und gewann seine Partie.

Zu einem neuerlichen direkten Duell im Abstiegskampf kam es am 8. Spieltag der Bezirksliga West. Die 1. Mannschaft der Schachfreunde Birkenfeld musste bei der 1. Mannschaft des SC Weilerbach antreten, die in der Tabelle mit einem Punkt weniger einen Platz hinter Birkenfeld steht.

Zum Auftakt verlor Tobias Schwabe seine Partie, nachdem er dem gegnerischen Druck auf seine Stellung nicht mehr standhalten konnte. Boris Gubin konnte eine Figur seines Gegners gewinnen und diesen so zur Aufgabe zwingen. In jeweils relativ ausgeglichener Stellung einigten sich Uwe Kendzior und Berthold Bohn mit ihren jeweiligen Gegnern auf Remis. Peter Lozar musste im Verlauf seiner Partie seinem Gegner einen Bauerngewinn zugestehen, den dieser konsequent nutzte und zum Sieg verwertete.

Weiterlesen …