Rückschlag für 3. Mannschaft

geschlossen
Katharina Bohrer 2016 in Mackenbach

Dritter Sie im dritten Spiel für Katharina Bohrer.

Mit 6:0 Punkten ging die 3. Mannschaft ins Rennen um die Meisterschaft in der Kreisliga und musste auswärts in Mackenbach gegen eine der stärksten Mannschaften antreten. Am Schluss stand eine knappe Niederlage gegen die 2. Mannschaft aus Mackenbach, aber auch die Erkenntnis, mit einer jungen Mannschaft in der Kreisliga jeden schlagen zu können und dank der Ergebnisse des Spieltages hat es die Dritte noch in der Hand aus eigener Kraft den Aufstieg schaffen zu können.

Tim Baatz spielte an diesem Spieltag als Ersatzmann an Brett 7 für die Dritte und macht nicht nur ein gutes Spiel – er brachte die Schachfreunde auch nach einer guten Stunde mit 1:0 in Führung. An Brett 3 verlor Sabine Ziegler gegen den stärksten Mackenbacher, während an Brett 6 Katharina Bohrer ihre Partie noch vor der Zeitkontrolle gewann und die Mannschaft wieder in Führung brachte.

Bretter 4-8 2016 in Mackbach

Die Bretter 4 bis 8 der Schachfreunde. Michael Porcher, Katharina Bohrer, Tim Baatz (der das 1:0 brachte) und Daniel Schmitt.

Von da an lief es nicht gut für die Schachfreunde – lediglich Niklas Leyendecker schien ein sicheres Remis zu haben, alle anderen standen schlechter als ihre Gegner. Daniel Schmitt rettete seine Partie an Brett 8 in ein Remis und Michael Porcher verlor seine Partie an Brett 5. An Brett 2 konnte Marcus Wiesen seinen Gegner in schlechter Stellung und mit Minusbauer auskontern, gewann einen Turm und schließlich die Partie.

Da mit diesem vollen Punkt nicht zu rechnen war und Jürgen Geiß an Brett 1 materiell verloren war, spielte Niklas Leyendecker (Brett 4) seine Partie bereits auf Sieg, was letztlich seinem Gegner nutzte, der die geschlossene Stellung aufbrechen und einen Gewinnweg finden konnte. Mit diesen beiden Siegen konnte Mackenbach den Mannschaftskampf mit 4,5:3,5 für sich entscheiden.

Damit belegen die Birkenfelder Platz 2 in der Kreisliga hinter Ohmbach, gegen die sie aber noch spielen und somit ihr Schicksal weiter in den eigenen Händen halten. Im letzten Mannschaftskampf vor Weihnachten geht es am 18. Dezember 2016 zu Hause gegen Niedermohr III.

Zurzeit keine Kommentare möglich.