Pirmasens III rettet Remis gegen 1. Mannschaft

geschlossen
Erste Mannschaft in Pirmasens

Die ersten drei Bretter vor der Partie gegen Pirmasens.

Am 2. Spieltag reiste die 1. Mannschaft mit der besten Besetzung nach Pirmasens und konnte nach hartem Kampf mit einem gerechtem 4:4 Unentschieden zufrieden sein.

Dominik Freimuth verlor an Brett 2 zum ersten Schock der Birkenfelder, da keiner mit einem so schnellen Punktverlust von unserem Nachwuchs rechnete.

Es war Olaf Renneberg der durch eine überraschend schöne Kombination die Partie für sich entscheiden konnte und einen wichtigen Ausgleich setzte. Als nächstes verlor Aleksej Gubin an Brett 8, der lange Zeit gut stand, am Ende die Qualität gab und nach und nach das Spiel. Kurz darauf konnte Rudolf Meier den erneuten Ausgleich machen. Mit einer soliden Partie konnte er seine Führung von Zeit und besserer Stellung mit einem Springeropfer erfolgreich krönen.

Erste Mannschaft in Pirmasens

Das „Mittelfeld“ der Birkenfelder Ersten in der Partievorbereitung gegen Pirmasens.

Peter Lozar an Brett 7 mit ausgeglichener Partie machte im Endspiel den entscheidenden Fehler und verlor. Gleichzeitig konnte Uwe Kendzior eine Gewinnstellung erreichen, doch sein erfahrener Gegner gab nicht auf.

Der Mannschaftsführer konnte abermals mit einem schönen Springeropfer im Endspiel den Mattangriff zu Ende führen und gewann. Es sah sehr gut aus für die Birkenfelder, da Mario Ziegler an Brett 1 seine Partie nach sicherem Spiel nach Hause fahren konnte.

Das Glück das wir im ersten Saisonspiel zum hohen Sieg hatten, verließ uns heute und Uwe Kendzior konnte den wichtigen halben Punkt nicht machen, verlor Material und später die Partie.

Das Spiel endete somit 4:4 Unentschieden, schade um den Sieg dennoch sind die nächsten 7 Spiele wichtiger als ein verschenkter Sieg. Am 06. November 2016 geht es zum nächsten schweren Spiel nach Ramstein-Miesenbach.

Zurzeit keine Kommentare möglich.