3 Tage über Fasching

geschlossen

Niklas und Emil bei ihren Siegen in der letzten Runde: Niklas gegen Anna Schneider (Sasbach), Emil gegen Michael Veznik (Tschechien)

Das Turnier „3 Tage über Fasching“ (10.-12. Februar 2018), das gleichzeitig die Baden-Badener Stadtmeisterschaft darstellt, war für mich insofern eine Premiere, als dass ich nach einem Jugendturnier im vergangenen Jahr nun erstmals ein größeres Erwachsenenturnier organisierte und durchführte. Mit 92 Teilnehmern aus dem In- und Ausland (ein Junge kam aus Luxemburg, ein weiterer Spieler aus Tschechien) war das Feld nicht nur bunt gemischt, sondern auch quantitativ wie qualitativ stark besetzt. Als klarer Favorit ging GM Roland Schmaltz ins Rennen, der aber nach 5 Siegen in Folge in der letzten Runde gegen seinen Schüler Dirk Becker (ebenfalls von der OSG Baden-Baden) nichts riskierte, schnell den Punkt teilte und am Ende wegen der Winzigkeit von einem halben Buchholzpunkt den Turniersieg verpasste.

Erfreulicherweise nahmen aus unserem Verein mit Arvid Kammann, Niklas Leyendecker und Emil Bleisinger drei Nachwuchsspieler an dem Turnier teil. Alle drei erzielten mit 3,5 Punkten aus 6 Runden ein positives Ergebnis, wobei Emil wegen der deutlich stärksten Gegner sicher am zufriedensten sein dürfte. Er verbuchte einen satten DWZ-Gewinn von über 100 Punkten. Darüber hinaus nahmen alle drei interessante Erfahrungen beim Turnier im „Kulturhaus LA8“ in Baden-Baden mit, in dem sonst die Stars der Baden-Badener Meistermannschaft an die Bretter gehen.

 

Hier der Link zu meinem Bericht auf der Homepage des Schachzentrums Baden-Baden mit vielen weiteren Bildern. Alle Ergebnisse sind auf der Seite Chess Results zu finden.

Zurzeit keine Kommentare möglich.