1. Mannschaft gewinnt Topspiel

geschlossen
Dominik gegen Niedermohr 2016

Nach Abtausch am Königsflügel zieht Dominik Freimuth, nach fast sechs Stunden, dem sicheren Sieg entgegen.

7. Spieltag der Bezirksliga West. Birkenfeld musste sich als Tabellenführer gegen Niedermohr, die 2. waren, beweisen. Nach einem nervenaufreibenden Kampf gewannen die Birkenfelder mit 4,5:3,5 das Topspiel.

Dirk Müller an Brett 8 konnte seine Partie nicht nach seinem Spielstil gestalten und verlor relativ früh. Danach passierte lange Zeit nichts, die Partien nahmen ihren Lauf. Nach einer Kampfbetonten Partie des Mannschaftsführers, Ernst Michael Porcher, glichen die Birkenfelder aus. Auch an Brett 2 lief die Partie sehr gut. Mario Ziegler brachte seinen Gegner in Zeitnot und provozierte den entscheidenden Fehler zum Sieg.

Dann konnte Aleksej Gubin an Brett 1 durch eine starke Leistung ein Remis raus holen. Olaf Renneberg setzte seine starke Saison fort und gewann seine Partie. Es lief alles perfekt und man war dem Sieg nahe, doch dann kamen die Nerven ins Spiel und auch die Zeit drängte zu sehr auf Seite der Birkenfelder. Die Niedermohrer nutzen den Schwachpunkt der Birkenfelder aus und so kam es das Uwe Kendzior und Peter Lozar starke Stellungen verloren. Der 2. war zurück im Spiel, es spielten noch die zwei Jugendtalente beider Mannschaften. In welcher sich der erfahrenere Birkenfelder Dominik Freimuth mit sehr genauem Spiel und taktischer Leistung durchbiss – zum Sieg der Birkenfelder.

Birkenfeld verteidigt die Tabellenführung mit dem 4,5:3,5-Sieg. die Niedermohrer sind weiterhin 2. und es wird sich in den letzten beiden Partien zeigen wer die besten Nerven und die beste Ausdauer beweist im Rennen um die Meisterschaft.

Zurzeit keine Kommentare möglich.