5. Mannschaft verliert erstes Spiel

geschlossen

Der erste Spieltag für die 5. Mannschaft in der Kreisklasse A endete leider mit einem 4:0-Sieg für Thallichtenberg 3.

Am ersten Brett spielte Nathan Geibel gegen einen erfahrenen Thallichtenberger. Brett 2 besetzte Johannes Finck der sein erstes Spiel für Birkenfeld bestritt. Genauso Michael Koch der an Brett 3 auch sein erstes Spiel bestritt. Michael Lehmann, der die Woche zuvor schon in der 4. Mannschaft ausgeholfen hatte, durfte aufgrund der Regeln nicht in der selben Liga am selben Spieltag spielen. Max Krieger und Ryan Hanson waren leider verhindert.

Michael Koch begann seine Eröffnung lehrbuchmäßig, doch fiel er auf ein Bauernopfer des Gegners herein und verlor seine Dame und wenig später die Partie. Danach kämpfte Nathan eine knappe Stunde gut mit, doch er verlor durch eine Fesselung eine Figur und unterlag dann im Endspiel. Johannes Finck hatte die längste Partie. Er spielte 1,5 Stunden und über 50 Züge, eine tolle Leistung für seine erste Partie. Allerdings verlor auch er durch zu großen Materialverlust.

Obwohl keiner gewinnen konnte, war die Laune noch gut und man besuchte noch die Burg Lichtenberg. Nach mehreren hundert Stufen musste die Höhenangst überwunden werden. Kleiner Ausflug mit sportlicher Aktivität – der gute Ausgleich zum tollen Denksport: Schach.

Zurzeit keine Kommentare möglich.