Erste Mannschaft schwächelt

5 Kommentare
Sabine Ziegler

Sonst am Spitzenbrett in der 4. Mannschaft spielend, erzielte Sabine Ziegler auch beim Debüt in der ersten Mannschaft einen halben Punkt.

Das 6. Saisonspiel verloren die Birkenfelder mit 6:2 gegen starke Pirmasenser.

Die Birkenfelder reisten ohne Uwe Kendzior und Daniel Kovacs an und brachten zwei unerwartete Spieler aus der 3. und 4. Mannschaft mit. Es waren Sabine Ziegler und Jürgen Geiß die den Mannschaftsführer nicht im Stich ließen. Weiterhin waren beide keineswegs unbrauchbarer Ersatz, denn sie erspielten sich beide ein frühes Unentschieden. Daraufhin konnte Peter Lozar einen weiteren halben Punkt ergattern.

Bis dahin lief alles nach Plan. Doch nun schlich sich ein Fehler nach dem anderen ein, wie man es von der „Ersten“ noch nicht gewohnt war. Gleich vier Bretter spielten sich schwerwiegende Fehler zusammen. Sodass nur Christian Schäfer an Brett 2 ein solides Remis erreichte und sonst keiner einen weiteren Punkt einfuhr.

Bittere Niederlage aus Birkenfelder Sicht die man hätte verhindern müssen. Doch auch nach einem unglücklichem Spieltag bleibt man weiterhin immerhin 4. in der Tabelle und reist am 22. Februar 2015 nach Kirchheimbolanden in eine weitere Kirche zum spielen (und ich dachte immer Schach hat nichts mit Religion zu tun).

5 Antworten zu “Erste Mannschaft schwächelt”


  1. avatar Aleksej

    Wo ist denn noch eine Kirche?

  2. avatar poro

    ei in kirch! heimbolanden spielen wir auch in einer kirche

  3. avatar michael porcher sen.

    Dann denkt auch an eure Gesangsbücher.

  4. avatar Marcus

    Dem Artikel mal noch ein Bild spendiert. Gratulation vor allem an Sabine und Jürgen! Für die Mannschaft läuft es nächstes Mal wieder besser. 😉
    Marcus

  5. avatar michael porcher sen.

    Der weite Weg hat sich gelohnt.
    Glückwunsch zum Sieg.