Bezirksmeisterschaft in Gusenburg

1 Kommentar

Ein Bericht von Marcel Agné

Blick in den Turniersaal (Foto: Ausrichter)

Vom 17.09.2021 bis zum 19.09.2021 fand in Gusenburg die Bezirksmeisterschaft des Bezirks Trier statt. Mit Lena Mader, Vanessa Agné, Werner Weller, Marius Herrmany, Marcel Agné, Cedric Chassard und Philipp Wobito nahmen gleich sieben Spieler der SF Birkenfeld teil.

Vanessa legte einen Start nach Maß hin und nahm dem 500 DWZ-Punkte stärkeren Eric Berres (SC Wittlich) ein Remis ab. Der restliche Turnierverlauf verlief für Vanessa durchwachsen, einige Chancen wurden nicht genutzt. Trotzdem spielte sie nach 1,5 Jahren Schachpause ein ordentliches Turnier und erzielte 4 Remis bei nur einer Niederlage. Ebenfalls auf 2 Punkte kam Philipp – ohne DWZ eine sehr starke Leistung! Bereits in Runde 2 konnte er mit einem schönen Mattangriff auf den schwarzen König überzeugen. In Runde 5 gelang ihm ein zweites Kunststück. Auf dieses starke Ergebnis lässt sich aufbauen!

Durchwachsener verlief das Turnier für Werner und Lena. Beide gewannen ihre erste Partie, danach war es für beide es ein Wechselbad der Gefühle zwischen genialen Partien und groben Patzern. Am Ende erreichten beide 2,5 Punkte.

Mit Marcel, Marius und Cedric waren unsere drei weiteren Starter direkt am Kampf um die Spitze beteiligt. Bereits in der 2. Runde kam es zu einer Schlüsselpartie zwischen Marius und Cedric. Mit den weißen Steinen erkämpfte sich Marius einen Mehrbauern im unklaren Endspiel. Nach einigen Ungenauigkeiten verlor er jedoch die Partie und gab damit die Chancen auf eine noch bessere Platzierung aus der Hand. Dennoch spielte er ein starkes Turnier, erreichte 3,5 Punkte und letztlich Platz 8.

In der Partie unserer beiden Gastspieler setzte sich Cedric (rechts) gegen Marcel durch. (Foto: Ausrichter)

Für Marcel begann das Turnier unglücklich. In der Auftaktrunde spielte er gegen Mariya Anissimova aus Kasachstan. Nach 3 Stunden, dem 41. Zug und einem „gewonnenen“ Turmendspiel ging er an die frische Luft. Als er wieder in den Spielsaal zurückkehrte war seine Zeit abgelaufen. Auf seine verwunderte Nachfrage beim Schiedsrichter musste er erfahren, dass es in diesem Turnier nicht die üblichen 30 Minuten Zuschlag nach dem 40. Zug gab und er infolge dessen auf Zeit verloren hatte! Danach gewann er drei Partien in Folge, bis es in der letzten Runde auch für ihn zum Aufeinandertreffen mit Cedric kam, der nach drei Siegen zum Auftakt in der 4. Runde gegen Wolfgang Kreuscher (SC Ostertal) verloren hatte. Für unsere beiden Spieler ging es also nicht mehr um den Turniersieg, wohl aber um einen „Medaillenplatz“. Marcel vermied mehrmals eine Abwicklung ins Remis und ging „all-in“. Wie es oft geschieht, erwies sich diese Entscheidung als Bumerang. Cedric gewann und sprang dadurch auf den 3. Platz. Nach einem kleinen Zwischentief bei den deutschen Jugendmeisterschaften hat er dadurch wieder Kurs auf die Marke von 2000 DWZ genommen. Wir drücken die Daumen für dieses Ziel!

Alle Ergebnisse, die Abschlusstabelle sowie weitere Bilder auf der Homepage von Gambit Gusenburg

1 Antwort zu “Bezirksmeisterschaft in Gusenburg”


  1. Verstärkungen für die Saison 2021/22 at Schachfreunde Birkenfeld e.V.

    […] « Bezirksmeisterschaft in Gusenburg […]