Knapper Sieg im Lokalderby

geschlossen
sabine-ziegler-2016-gegen-baumholder-450x600

Wie bereits im letzten Mannschaftskampf brachte Sabine Ziegler auch dieses Mal das schnelle 1:0 für die Birkenfelder.

Am 3. Spieltag in der Kreisliga bezwang die 3. Mannschaft der Schachfreunde Birkenfeld die 2. Mannschaft vom Lokalrivalen aus Baumholder. Frauenpower und zwei perfekte Männer brachten eine schnelle 4:0 Führung und danach wurde es noch mal spannend! Am Ende stand jedoch ein 4,5:3,5 Erfolg und die Tabellenführung in der Kreisliga.

Die Birkenfelder – insbesondere die beiden Spielerinnen – begannen furios. An Brett 3 gewann Sabine Ziegler in einer überzeugenden Partie bereits nach knapp einer Stunde. Katharina Bohrer legte direkt nach und gewann an Brett 6 in nur 15 Zügen – matt!

Eine Stunde später waren dann die Männer dran: Joachim Stephan gewann an Brett 8 einen Offizier und seine zweite Partie im zweiten Versuch – 100%. Auch Niklas Leyendecker an Brett 5 behielt eine weiße Weste – er gewann seine dritte Partie im dritten Spiel dieser Saison – 4:0 für Birkenfeld.

katharina-bohrer-2016-gegen-baumholder-600x450

Auch Katharina Bohrer ist noch mit weißer Weste unterwegs – 2 aus 2 in dieser Saison.

An den verbliebenen Brettern standen die Birkenfelder gut, aber Baumholder kämpfte und begann nach fast drei Stunden die Partien zu drehen. Daniel Schmitt sah sich an Brett 7 einem starken Angriff ausgesetzt, Michael Porcher stand an Brett 4 noch gut, aber auch sein Gegner erhöhte den Druck. Jürgen Geiß wickelte seine Partie an Brett 2 in ein vermeintlich besseres Endspiel ab, in dem sein Gegner jedoch seine eigenen Chancen suchte und Marcus Wiesen gewann an Brett 1 zwar einen Bauern, doch der schien nicht lange zu halten zu sein.

niklas-leyendecker-2016-gegen-baumholder-600x450

Niklas Leyendecker ist nur einer von sechs Spielern der Kreisliga, welche die ersten drei Parteien gewannen.

Bevor es noch mal richtig spannend wurde bot Marcus Wiesen mit Mehrbauer und einer Stunde Zeitvorsprung dem gegnerischen Mannschaftsführer ein Remis, was dieser nach ein paar Minuten Bedenkzeit auch annahm. Der Mannschaftssieg war damit sicher und nachdem die große Anspannung raus war gingen die letzten drei Partien an die tapfer kämpfenden Gäste aus Baumholder zum 4,5:3,5 Endstand.

joachim-stephan-2016-gegen-baumholder-450x600

An Routinier Joachim Stephan beißen sich die jungen Gegner bisher die Zähne aus: 2 aus 2 und mit ein Grund für den guten Saisonstart der „Dritten“.

Die 3. Mannschaft der Birkenfelder Schachfreunde geht nun – als einziges Team der Kreisliga – mit 6:0 Punkten in die nächste Partie und gehört in der Form wohl zu den Aufstiegskandidaten.

Zurzeit keine Kommentare möglich.