Internationales Turnier am Umwelt-Campus ein voller Erfolg

1 Kommentar
welcome-refugees-ucb-siegerfoto

Verena Jacobs, Mario Ziegler, Rudolf Meier,Mahmoud Dawabsha, Mahmoud Al Daas, Mahmoud Alhais und Gisela Sparmann.

Das Schnellschachturnier am Umwelt-Campus, im Rahmen der UCB-Initiative „Welcome Refugees“, war ein rundum gelungenes Event. Auf Einladung von Mahmoud Dawabsha und seinem Team, nahmen 26 SpielerInnen am ersten Schachturnier am Umwelt-Campus teil! Das Teilnehmerfeld setzte sich ungefähr zu je einem Drittel aus Studierenden & Mitarbeitern des Umwelt-Campus, aus Flüchtlingen und aus Birkenfelder Vereinsspielern zusammen. Am Ende setzten sich (größtenteils) die Favoriten durch, doch gewonnen hatten bei diesem interessanten Turnier am Ende alle.

Sportlich war es ein breit gefächertes Turnier: Von den Favoriten mit über 2000 ELO-Punkten, bis hin zu Spielern, die hier ihr erstes Schachturnier spielten, waren Spieler aller Stärken und Erfahrung vertreten. In den 7 Runden (ausgelost im Schweizer System) mit je 10 Minuten Bedenkzeit, setzten sich zwar oftmals die Favoriten durch – doch es gab auch einige Überraschungen und jeder Punkt gegen die vermeintlich favorisierten Vereinsspieler schmeckte doppelt süß.

mahmoud-dawabsha-2016-ucb

Initiator Mahmoud Dawabsha belegte bei „seinem“ Turnier auf Anhieb den 4. Platz!

Die ersten drei Plätze belegten am Ende des Abends drei der Birkenfelder Schachfreunde. Die ersten beiden Plätze belegten dabei – durchaus erwartbar – Dr. Mario Ziegler (6,5 Punkte) und Rudolf Meier (6 Punkte), die jedoch in fast jeder Partie auch all ihre Routine und Erfahrung in die Waagschale werfen mussten, um zu punkten. Die erste Überraschung gab es auf Platz 3 – hier setzte sich Verena Jacobs gegen einige deutlich stärker gesetzte Spieler mit 5 Punkten durch! Der einzige der hier noch mithalten konnte war der Organisator, Mahmoud Dawabsha, der ebenfalls 5 Punkte erreichte und sich nur aufgrund der fünf Punkte schlechteren Feinwertung (Buchholz 29,5 zu 24,5) geschlagen geben musste.
Neben Urkunden & Preisen für die drei Erstplatzierten gab es auch noch – für die drei besten „nicht-Vereinsspieler“ – eine kostenlose Jahresmitgliedschaft bei den Schachfreunden Birkenfeld zu gewinnen. Neben Dawabsha auf Platz vier, sicherten sich Mahmoud Alhais (Platz 9, 4 Punkte) und Mahmoud Al Daas (Platz 12, ebenfalls 4 Punkte, jedoch „nur“ 19 zu 27 Buchholzpunkten)  die Plätze in dieser Wertung.
Das i-Tüpfelchen zur gelungen Veranstaltung war dann die Siegerehrung: Sie erfolgte auf charmante Art durch die Vizepräsidentin der Hochschule Trier (der Umwelt-Campus Birkenfeld ist Teil der Hochschule Trier), Prof. Dr. Gisela Sparmann.
Die vollständigen Ergebnisse aller Runden finden sich hier: Welcome Refugees – UCB.

welcome-refugees-ucb-spielsaal

Blick in den Turniersaal.

Besonders erwähnenswert ist die ruhige und stimmige Atmosphäre im Kommunikationsgebäude des Umwelt-Campus, sowie die disziplinierte Spielweise aller Akteure und Zuschauer, die auch in den hektischen Zeitnotphasen den betroffenen Spielern sehr gute Rahmenbedingungen bot. Die UCB-Initiative „Welcome Refugees“ organisierte die Verpflegung (die Spenden kommen der internationalen Arbeit der Initiative zugute) und Technik so routiniert und sympathisch, als würden sie jede Woche ein Schachturnier ausrichten! Mit ein wenig Unterstützung durch die Schachfreunde Birkenfeld beim Spielmaterial und der Turnierauswertung, erfolgte so in reibungsloser Zusammenarbeit ein schöner Abend, der hoffentlich nicht der letzte seiner Art bleiben wird.
Neben der Initiative des Umwelt-Campus und den Schachfreunden Birkenfeld wurde das Turnier unterstützt von den Freunden der Hochschule e. V., der Kreissparkasse Birkenfeld und dem AStA des Umwelt-Campus Birkenfeld.

1 Antwort zu “Internationales Turnier am Umwelt-Campus ein voller Erfolg”


  1. avatar Rudolf Meier

    Lieber Mahmoud und Studenten(innen) des Umwelt-Campus Birkenfeld mit
    dem Studiengang „Schach“!

    Das UCB- Welcome Schachturnier am 02. 11. 2016 hat uns sehr gefallen. Die Planung und Durchführung war hervorragend. Natürlich haben euch dabei die Schachfreunde Birkenfeld mit dem 1. Vorsitzenden, Dr. Mario Ziegler, sehr gut
    unterstützt.
    Doch nur durch die Hilfe des Fördervereins „Freunde der Hochschule UCB“
    und der Sparkasse Birkenfeld und der Teilnahme der Spieler(innen) der UCB konnte das Niveau des Wettkampfes erreicht werden.

    Gestaltung der Ausschreibung, Preise, Urkunden, Betreuung der Spieler und die ganze Atmosphäre waren super! Das Motto des UCB „Welcome Refugees“ wurde praktiziert. Ich füge nochmals hinzu „Courtesy is contagious“!
    Man tauschte sich ständig interessiert, aufgeschlossen, höflich aus und manche Kontakte werden bleiben!
    Ich habe mich über den 2. Platz gefreut und danke herzlich der Buchhandlung Peter Thiel für den großzügigen BücherScheck!
    Du, Mahmoud, hast mit dem 4. Platz (5 Punkte) sehr gut abgeschnitten und ich bringe dir als Preis eine Schachgarnitur – Brett und Figuren (gebraucht) – mit!
    Also, wenn ihr einen Studiengang Schach einrichten wollt, werde ich euch ehrenamtlich unterstützen. Ich bin ein guter Schachtrainer, wohne in Idar-Oberstein, bin ein Berufsoffizier im Ruhestand und meine noch freien Abende wären am Montag oder Mittwoch!
    Nach meiner Ansicht, gehört eine Schachgruppe in den Umwelt-Campus Birkenfeld!
    Ich komme gerne einmal zu einer Vorbesprechung.
    Herzliche Grüße an alle Schachsportler! Rudolf (Rudi) Meier mit Ehefrau Gitta

    Anschrift: Rudolf Meier, Schachenstraße 10, 55743 Idar-Oberstein, Tel 06781/6688433, Mail rm1101@gmx.at (at! wir haben 11 Jahr in Kärnten gewohnt)