Marcus Wiesen ist Vereinsmeister 2014

1 Kommentar
Marcus Wiesen - Vereinsmeister 2014

Michael Hippenstiel überreicht Marcus Wiesen den „Wanderpokal“ des Vereinsmeisters.

In einer erneut spannenden Vereinsmeisterschaft setze sich Marcus Wiesen mit 8 Punkten, knapp vor Dominik Freimuth (7,5 Punkte), in neun Runden durch. Dritter wurde der Mannschaftsführer der ersten Mannschaft, Ernst Michael Porcher, mit 6 Punkten.

Damit setzte sich zum ersten Mal ein Spieler der zweiten Mannschaft im Feld der 19 Mitspieler der Schachfreunde Birkenfeld durch. Wiesen verlor nur eine Partie, in der vierten Runde gegen den Zweitplatzierten Freimuth, der jedoch in der sechsten Runde gegen Rodolfo Graf verlor und in der zweiten Runde gegen den Vorjahressieger Peter Lozar nur Remis spielte. Marcus Wiesen konnte dagegen diese beiden Partien (in den Runden 3 und 6) gewinnen.

In der letzten Runde war noch nichts entschieden. Bei nur einem halben Punkt Vorsprung musste Marcus Wiesen gegen Michael Porcher ran und Dominik Freimuth gegen Daniel Jacobs. Nach nur einer halben Stunde legte Freimuth mit einem Blitzsieg gegen Jacobs vor, so dass Wiesen nun gewinnen musste, um einem Stichkampf gegen den DWZ-stärkeren Gegner um den Titel zu entgehen. Doch sein Gegner forderte ihn und es kam zu einer zweischneidigen Stellung, mit Angriffen auf beiden Seiten.

Vereinsmeisterschaft 2014 - Treppchen

Das „Treppchen“ mit den drei Erstplatzierten und dem neuen Jugendmeister.

Letztlich konnte Michael Porcher seinen Angriff nicht durchbringen und verlor bei einem Konter seines Gegners Material und gab die Partie auf. Sein Sohn Ernst Michael Porcher sicherte sich mit einem Sieg gegen Dirk Müller den sechsten Punkt und den dritten Platz in der Vereinsmeisterschaft – vor den beiden Vorjahressiegern Rodolfo Graf (2011) und Peter Lozar (2012), die punktgleich (je 5,5 Punkte) mit dem neuen Seniorenmeister – Walter Schultheiß – das Turnier abschlossen.
Neuer Jugendmeister der Schachfreunde Birkenfeld ist Daniel Jacobs, der – wie Titelverteidiger Uwe Kendzior – 4,5 Punkte erreichte.

Das traditionsreiche Turnier der Schachfreunde geht 2015 in eine neue Runde, bei der sogar 24 Spieler um den Titel kämpfen werden. Nachdem es in den letzten vier Jahren jeweils einen anderen Vereinsmeister gab, scheint dies auch im neuen Jahr durchaus wahrscheinlich. Mit Dominik Freimuth ist der derzeit wohl stärkste Birkenfelder nun zweimal nacheinander, nur denkbar knapp mit einem halben Punkt Rückstand, gescheitert und geht für viele Beobachter als Favorit ins Rennen 2015.

Vereinsmeisterschaft 2014

Endrunde der Vereinsmeisterschaft 2014.

1 Antwort zu “Marcus Wiesen ist Vereinsmeister 2014”


  1. avatar poro

    sauber Marcus !

    und ein schönes Gruppenfoto find ich