Abschlussrunde der 2. Mannschaft in Niedermohr

geschlossen
Michael Hippenstiel

Michael Hippenstiel wurde Brettmeister an Brett 3 – zur Anerkennung gab es einen kleinen Pokal.

Am 3. April 2016 trafen sich die Schachfreunde zum letzten Spiel der Saison in der Bezirksklasse in Niedermohr. An diesem Tag ging es weder um den Abstieg noch um den Aufstieg, aber nichts desto trotz waren die Birkenfelder zahlreich vertreten.

Mit einer solchen Unterstützung waren die Birkenfelder also top gegen ihre Gegner aus Baumholder vorbereitet. Baumholder kam im Gegensatz zu Birkenfeld in Unterbesetzung und ließ so die Hoffnung auf einen Sieg mehr und mehr aufflammen.

An Brett eins spielte Meister Wiesen gegen den Spitzenkandidaten der Baumholderer Herausforderer, Manfred Menne. Brett zwei bis vier und sechs versprachen schnelle Siege der Birkenfelder, da die Gegner sich nicht blicken ließen. Berthold Bohn, Michael Hippenstiel, Christian Schäfer und Verena Jacobs konnten sich nun entspannt auf das Anfeuern der Mannschaft konzentrieren.

An den restlichen Brettern kämpften Walter Schultheiß, an 5, gegen Menne Rafael, Daniel Jacobs, an 7, gegen Keller Christof und Albert Budewitz, an 8, gegen Clever Christopher. Die vier Kämpfer haben ihr Bestes gegeben und 1 1/2 Punkte erspielt. Daniel Jacobs, als jüngstes Mitglied der Truppe an diesem Sonntag, erzielte den entscheidenden Punkt zum Sieg. Das 5 1/2 : 2 1/2 für die Birkenfelder erzielte letztendlich Marcus Wiesen. Somit war es ein erfolgreicher Sonntag für die zweite Mannschaft der Birkenfelder, auch wenn man das Ziel, den Aufstieg, noch nicht erreichen konnte.

Um einen kleinen Rückblick zu starten:

Im Großen und Ganzen, war ich mit meiner Truppe zufrieden, sie haben alle ihr Bestes gegeben und haben Kampfgeist gezeigt. Wenn jemand gefehlt hat, wurden wir immer tatkräftig unterstützt, um den einen oder anderen Punkt zum Sieg zu erringen. Mit Mario Jacobs, Aidan Phillippi, Katharina Bohrer, Daniel Jacobs, Daniel Schmitt und Philipp Näher war eine top Unterstützung garantiert.

Besonders stolz hat mich unser Brettmeister von Brett drei gemacht, Michael Hippenstiel erzielte acht aus neun Punkten und gewann somit den Brettmeisterpokal. Natürlich haben mich auch alle anderen stolz gemacht, sodass ich gerne meinen Mannschaftsführerjob nächste Saison weitermachen möchte.

Eine Entscheidung für die nächste Saison zu treffen erweist sich als schwer, jedoch muss Veränderung her um unserem Ziel, welches wir diese Saison nicht erreichen konnten, ein Stück weit näher zu kommen.

 

Zurzeit keine Kommentare möglich.