Marcel Agné unterstützt die SF Birkenfeld als Gastspieler

  Kommentieren

Noch ist unklar, wann die kommenden Saison in den pfälzischen Schachligen starten wird, doch die Schachfreunde Birkenfeld sind bei den Planungen für die 1. Mannschaft ein großes Stück weiter gekommen. Mit dem 19jährigen Marcel Agné (DWZ 1982) wird einer der vielversprechendsten Nachwuchsspieler der Pfalz den zweiten Gastspielerplatz neben IM Herbert Bastian einnehmen (Foto: privat).

Marcel erlernte das Schachspiel im Alter von 9 Jahren recht zufällig: Ein verstaubter Schachkoffer erregte sein Interesse, so dass sein Vater ihn in die Grundlagen des königlichen Spiels einführte. In der Folge konnte Marcel bereits als Jugendlicher einige große Erfolge feiern: Er wurde zweimal pfälzischer Jugendmeister und einmal Vizemeister von Rheinland-Pfalz. Doch sein bislang größter Erfolg gelang ihm ausgerechnet in Birkenfeld, wo er beim Schachkongress 2019 souverän mit 7 Punkten aus 8 Partien das Meister-Anwärterturnier gewann.
Marcels aktives Spielrecht liegt beim SC Thallichtenberg, der auch sein Stammverein ist. Zwischenzeitlich spielte er auch bei den Vereinen in Idar-Oberstein und Ramstein-Miesenbach, kehrte jedoch immer schnell zu seinem Heimatverein zurück. Das Passivspielrecht sieht er als gute Möglichkeit, weitere Spielpraxis zu sammeln und andere Vereine zu unterstützen. Da bereits aus vielen Turnieren und Mannschaftskämpfen gute Kontakte zu den Schachfreunden Birkenfeld bestanden, war Marcel sofort bereit, uns bei unserem Vorhaben, in der kommenden Saison um den Titel in der 2. Pfalzliga mitzuspielen, zu unterstützen.
Wir freuen uns sehr über diese große Verstärkung und wünschen Marcel viel Erfolg für die kommende Saison.

  1. Kein Kommentar bisher