Glitzernde Pokale in der Stadt der Edelsteine

3 Kommentare
Jugendturnier Idar-Oberstein 2015_Sieger

Viele glitzernde Pokale … und viele davon für uns!

Bereits zum 11. Mal richtete der Schachclub Idar-Oberstein in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt der Stadt sein alljährliches Jugendschachturnier aus, und wie auch in den Vorjahren machte sich Anfang Dezember eine große Truppe junger Schachfreunde aus Birkenfeld auf den Weg, um in der Stadt der Edelsteine möglichst viele Preise zu erringen. Ich selbst war in Doppelfunktion vor Ort: Als Privattrainer einiger Kinder und als Betreuer der Schachspieler aus der Grundschule Tiefenstein, wo ich seit einiger Zeit eine AG leite. Für die Grundschüler aus Tiefenstein ging es überwiegend natürlich nicht um den Sieg in ihrer Altersklasse, aber für einige war es der erste Schritt in die Welt des Turnierschachs. Hier kommen Erinnerungen an die letzten Jahre auf: Für Fabian Schweizer und Marius Lang (heute beide in unserer 4. Mannschaft) war das Jugendturnier in Idar-Oberstein der erste „richtige“ Wettkampf.

Jugendturnier Idar-Oberstein 2015_Schüler Tiefenstein

Vier Schüler der GS Tiefenstein: Ryan Hanson gegen Etienne Preuße, dahinter Julian Steinbach gegen Lysander Grimm

Katharina Bohrer landete bei ihrer ersten Teilnahme 2013 mit 3 Punkten auf Platz 41. Beim gleichen Turnier fiel mir ein Junge auf, den ich vorher noch nie gesehen hatte, der aber das beste Ergebnis aller Teilnehmer aus Tiefenstein erzielte. Auf Grund dieses überraschenden Resultats beschloss ich, ihn schnell noch für den Bezirksentscheid der Schulschachmannschaften nachzunominieren. Der Name des Jungen: Niklas Leyendecker. Alles erst zwei Jahre her, aber es kommt einem vor wie eine Ewigkeit, wenn man die rasante Entwicklung der genannten Kinder bedenkt. In diesem Jahr war es die erste „echte“ Turnierteilnahme für Patrick Ehrlich, Ivan Reinganz und Lysander Grimm. Noch kennt sie niemand, aber warten wir mal die nächsten Jahre ab.

Jugendturnier Idar-Oberstein 2015_Hippenstiel-Fritsch

Das direkte Duell der beiden überragenden Spieler endete remis: Michael Hippenstiel (links) gegen Alexander Fritsch.

Zurück zum Turnier, das in der Heidensteilhalle ausgetragen wurde. Spielbedingungen super, Bewirtung durch die Mitarbeiter des Jugendamtes ebenso, Teilnehmerzahl leider nicht. Es nahmen lediglich 42 Jungs und Mädchen teil, in den vergangenen Jahren waren es oft über 70. Angesichts dieses Schwundes, den ich mir überhaupt nicht erklären kann, stellte unser Verein mehr als ein Drittel der Teilnehmer, nämlich 16 – in alphabetischer Reihenfolge: Tim Baatz, Emil Bleisinger, Katharina Bohrer, Johannes Finck, Dominik Freimuth, Nathan Geibel, Ryan Hanson, Marvin Herbold, Michael Hippenstiel, Daniel Jacobs, Verena Jacobs, Michael Koch, Michael Lehmann, Niklas Leyendecker, Philipp Näher und Fabian Schweizer. Vereinsduelle waren somit eher die Regel als die Ausnahme. Und auch qualitativ wussten unsere Nachwuchsstars zu überzeugen: In der letzten Runde saßen an den ersten 5 Brettern genau 2 Spieler, die nicht in Birkenfeld spielen.

Jugendturnier Idar-Oberstein 2015_Fritsch-Bohrer

In der letzten Runde am Spitzenbrett: Katharina gegen Alexander Fritsch.

Einer davon gewann das Turnier: DWZ-Favorit Alexander Fritsch aus der 1. Mannschaft des SC Idar-Oberstein. Der Zieleinlauf war allerdings denkbar knapp, denn mit überragenden 6,5 Punkten aus 7 Runden war Alexander punktgleich mit Michael Hippenstiel. Erst die Buchholzwertung entschied gegen Michael, der damit aber seine zur Zeit bärenstarke Form (4 aus 4 in der 2. Mannschaft!) unterstreichen konnte. Dritter der Gesamtwertung wurde – wenig überraschend – ebenfalls einer unserer Spieler, nämlich Dominik Freimuth (5 Punkte).

Jugendturnier Idar-Oberstein 2015_Niklas-Fabian

Niklas (rechts) gegen Fabian Schweizer

Bei 16 Teilnehmern und Wertungsklassen von U8 bis Ü16 ist es unmöglich, auf alle Ergebnisse einzugehen (zumal leider das Endergebnis nicht im Internet veröffentlicht wurde), deshalb nur einige Details. Katharina Bohrer spielte wieder einmal ein großartiges Turnier, verlor lediglich gegen Dominik und Alexander Fritsch, entschied mit 5 Punkten aber sowohl die Klasse U12 (vor Niklas Leyendecker) für sich als auch die Mädchenwertung (vor Verena Jacobs).

5 Punkte erzielten auch Verena, Niklas und Philipp Näher, der ein sehr solides Turnier spielte und lediglich gegen Turniersieger Fritsch die Waffen strecken musste.

Jugendturnier Idar-Oberstein 2015_Michael Koch

Michael Koch (rechts) vor seiner Partie gegen Igor Pak.

Ryan Hanson entschied die Wertung U10 für sich. Für Michael Koch war es nach drei Partien in unserer 5. Mannschaft das erste Einzelturnier, bei dem er sich gut schlug und im Mittelfeld landete.

Wie in den vergangenen Jahren so war auch 2015 Idar-Oberstein ein gutes Pflaster für unsere Jugendspieler. Wir freuen uns auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr.

Die vollständigen Ergebnisse gibt es hier in einer PDF-Datei: Ergebnisse 11. Jugendturnier 2016.

3 Antworten zu “Glitzernde Pokale in der Stadt der Edelsteine”


  1. avatar poro

    Schönes Turnier trotz der schwindenden Teilnehmerzahl

  2. avatar poro

    Schönes Turnier trotz der schwindenden Teilnehmerzahl
    Glückwunsch an alle 😉

  3. avatar Marcus

    Die Turnierergebnisse sind nun am Ende des Artikels als PDF-Datei eingebunden.