Tag-Archiv für 'Mader'

Tolle Ergebnisse „zwischen den Tagen“

geschlossen

Zwischen Weihnachten und Neujahr zog es einige Birkenfelder Schachfreunde zu den Turnieren in Nah und Fern. Dabei gab es einige beachtliche Resultate. Beim 5. Frankenthaler Weihnachtsopen traten Anthony Hess und Peter Schmidt im C-Turnier an. Peter spielte ein solides Turnier und verbuchte mit 3,5 Punkten einen DWZ-Gewinn von 37 Punkten für sich. Zu seinen Gegnern […]

Deutsche Frauen-Blitzmeisterschaft in Bamberg

geschlossen

Der traditionsreiche SC 1868 Bamberg gehörte lange Jahre zu den Top-Adressen des deutschen Schachs. 1966, 1976 und 1977 gewann der Verein aus Franken die deutsche Meisterschaft mit den Spitzenspielern GM Lothar Schmid und GM Dr. Helmut Pfleger, 1983/84 zudem den deutschen Mannschaftspokal. Diese großen Zeiten sind mittlerweile vorbei, die erste Mannschaft des SC Bamberg spielt […]

Knappes Ding gegen Baumholder

geschlossen

Am Sonntag, den 21. Oktober, trat unsere erste Mannschaft in Baumholder an, wo sie sich am Ende knapp mit 4,5 zu 3,5 durchsetzte.

Tolle Mannschaftsleistung im ersten Spiel

1 Kommentar

Gegen den Gast aus Weilerbach starteten die Schachfreunde aus Birkenfeld mit einer überzeugenden Leistung in die neue Saison. Am Ende stand ein 5,5 zu 2,5 Sieg gegen Weilerbach zu Buche.

Sabine Vizemeisterin im Turnierschach!

geschlossen

Die Erfolge unserer Mitglieder reißen nicht ab. Nach zuletzt vielen tollen Ergebnissen unserer Jugendspieler setzte nun Sabine Ziegler bei den rheinland-pfälzischen Frauen-Einzelmeisterschaften ein Ausrufezeichen. Nachdem die Frauenmeisterschaften zuletzt jeweils von unserem Verein ausgerichtet wurden, übernahm 2018 der SC Landskrone diese Aufgabe. In der Emondshalle in Oppenheim fanden die Spielerinnen hervorragende Bedingungen vor, einschließlich einer wunderbaren […]

Eineinhalb Titel für Birkenfeld – Schnellschach- und Blitz-Meisterschaft der Frauen 2018

geschlossen

Zum ersten Mal gelingt einem Mitglied unseres Vereins ein Sieg bei einer Rheinland-Pfalz-Meisterschaft! Nicht ein Erfolg einer Mannschaft in einer der unteren Klassen, nicht ein Titel im Jugendbereich, sondern ein richtiger, echter Titel auf Landesebene.