Tag-Archiv für 'Leyendecker'

Jugend-Mannschaftsmeisterschaft 2017 in Konz

geschlossen

Mit zwei Mannschaften nahm unser Verein an der Jugend-Vereins-Mannschaftsmeisterschaft 2017 teil, die von den Schachfreunden Konz-Karthaus ausgerichtet wurden.

Ehrung für unsere Schachjugend

geschlossen

Bei der diesjährigen Jahresversammlung des Kuratoriums für Sporttalentförderung im Kreis Birkenfeld wurden wie üblich zahlreiche Sportler ausgezeichnet, die vordere Plätze bei Meisterschaften und Turnieren verbuchen konnten.

Rheinland-Pfalz-Meisterschaft 2017 mit 2 Birkenfelder Startern – Katharina holt zum zweiten Mal das „Double“

geschlossen

Vor wenigen Wochen konnten wir zwei Landesmeistertitel im Pfälzischen Schachbund feiern. Katharina Bohrer und Niklas Leyendecker gewannen jeweils ihre Turniere in den Altersklassen U14 und U14w und qualifizierten sich mit diesem tollen Ergebnis für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft. Diese fand in der Zeit vom 18. bis 22. April in der Rhein-Nahe-Jugendherberge Bingen statt und brachte die besten Jugendspieler der drei Unterverbände des Schachbunds Rheinland-Pfalz (Pfalz, Rheinland und Rheinhessen) zusammen.

Pfälzischer Schachkongress 2017 – 1. Wochenende

1 Kommentar

Erstmals in der Geschichte wird der Schachkongress von zwei Vereinen, dem SC Wolfstein und dem SC Niederkirchen ausgerichtet. Die Schachfreunde Birkenfeld sind mit insgesamt zwölf Spielern vertreten, womit sie das größte Kontingent stellen.

3. Mannschaft gewinnt Meisterschaft

geschlossen

Vorzeitig sicherte sich die 3. Mannschaft am Sonntag die Meisterschaft in der Kreisliga. Wieder einmal dank sehr guter Ergebnisse der Ersatz- und der Jugendspieler! Mit 4½:3½ gewann sie in Dittweiler gegen Kohlbachtal II (vormals Schönenberg-Kübelberg) und sicherte sich vor der abschließenden Endrunde in Niedermohr – bei der sie spielfrei hat – mit 14:2 Punkten (bei 39½ Brettpunkten) die Meisterschaft.

Sieg im Spitzenspiel gegen Ohmbach

geschlossen

Die 3. Mannschaft der Schachfreunde Birkenfeld verteidigte am Wochenende ihre Tabellenführung in der Kreisliga des Bezirk VI im pfälzischen Schachbund, mit einem knappen 4,5:3,5-Sieg gegen den Tabellenzweiten Ohmbach I.